Das ist das OnePlus Two (Specs, Fotos, Features, Preis und Verfügbarkeit)

28. Juli 2015 0 Kommentar(e)

Heute Morgen hat OnePlus das Vorstellungsevent vom OnePlus Two abgehalten. Wir zeigen euch was das neue Flaggschiff kann, wann es zu uns kommt und vor allem zu welchem Preis.

Auch interessant: Studie: Zahlreiche Android-Apps kommen mit unsichtbarer Werbung

OP2-010

Nachdem die Vorstellung des OnePlus Two heute um 4:00 Uhr morgens über die Bühne ging und vermutlich die meisten von euch zu diesem Zeitpunkt noch geschlafen haben, fassen wir hier für euch alle relevanten Informationen zum kommenden Flaggschiff-Killer zusammen.

OnePlus Two: Spezifikationen

Zu den Spezifikationen haben wir schon vor einiger Zeit die ersten Informationen direkt von OnePlus erhalten. Beispielsweise wurde der Prozessor und auch die Größe und Art des Arbeitsspeichers bereits im Vorfeld bekanntgegeben. Hier eine vollständige Auflistung der Spezifikationen:

  • Prozessor: Snapdragon 810 v2.1 (Octa-Core mit 1,8 GHz)
  • Arbeitsspeicher: 3GB bzw. 4GB LPDDR4
  • Speicher: 16 bzw. 64 GB
  • Display: 5,5 Zoll (1920 x 1080 Pixel)
  • Kamera (hinten): 13 MP (mit OIS und Laser-Fokus), Video @ 4K, Slow Motion: 720p Video @ 120 FPS
  • Kamera (vorne): 5MP
  • Akku: 3.300 mAh
  • Betriebssystem: OxygenOS auf Basis von Android 5.1
  • Besonderheiten: USB Typ-C, Dual SIM (nanoSIM), Fingerabdruckscanner, austauschbare Cover, Benachrichtigungsschalter

OnePlus Two: Features

Da sich die High-End Smartphones in Sachen technischer Spezifikationen kaum mehr voneinander unterscheiden, liegt es an den Features die Konsumenten von den Geräten zu überzeugen. Aus diesem Grund hat sich OnePlus an den Schreibtisch gesetzt und überlegt, welche Erweiterungen sinnvoll sind. Wir wollen die besten Features des Geräts hier kurz herausheben.

USB-Type-C

USB Typ-C

Ist zwar kein wirkliches Feature aus dem Hause OnePlus, allerdings sieht man ganz klar, dass dieses Unternehmen auf die neusten Technologien setzen will. Neben den schnelleren Übertragungsraten bietet der neue Stecker eine symmetrische PIN-Anordnung und folglich schlüpft das Kabel immer in den vorgesehenen Port, ohne das lästige drehen und wenden. Übrigens: Der Port ist mit Android M bei den künftigen Android-Smartphones Standard.

Laser-autofocus

Laser Autofokus

Kennen wir bereits vom LG G3 bzw. G4 und hat uns absolut überzeugt. Durch den Einsatz von Laser-Technologie können die Smartphones deutlich schneller fokussieren. Laut OnePlus soll dieser Vorgang in 0,2 Sekunden von Statten gehen.

Customizable-navigation-keys

Anpassbare Navigations-Tasten

Während man beim OnePlus One bereits die Qual der Wahl hatte, ob man die Hardware-Tasten oder On-Screen-Tasten verwendet, gibt es beim OnePlus Two noch die Möglichkeit die Funktionen der Hardware-Tasten zu tauschen.

Alert-slider

Alert Slider

Hier haben sich die Chinesen etwas vom iPhone inspirieren lassen. Während die Smartphones aus Cupertino schon seit der ersten Generation eine Stumm-Wippe besitzen, sucht man einen solchen Schalter bei den heutigen Android-Geräten vergeblich. OnePlus will das jetzt ändern und hat aus diesem Grund beim neuen Flaggschiff einen „Alert Slider“ eingeführt. Damit können die Nutzer mit wenig Aufwand zwischen „keine Benachrichtigungen“, „nur Wichtige“ oder „alle Benachrichtigungen“

OnePlus Two: Preis & Verfügbarkeit

Wer ein OnePlus Two haben will muss mit einem Preis von 339 US-Dollar für die 16 GB-Variante rechnen, während die 64 GB-Version 399 Dollar kosten wird. Was die Verfügbarkeit betrifft, gibt es wieder keine Änderung im Vergleich zum Vorgänger. Über ein Invite-System wird das OnePlus Two wieder verfügbar gemacht und ist vorerst also nur in kleinen Maßen und für wenige Interessenten zugänglich.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil