Google Sprachsuche jetzt noch schneller und genauer

Redaktion 26. September 2015 0 Kommentar(e)

Google besitzt ohne Frage die beste Suchmaschine im uns bekannten Internet. Damit man aber nicht immer eintippen muss, was einem unter den N├Ągeln brennt, gibt es auch die M├Âglichkeit der Spracheingabe. Diese hat Google nun nochmals deutlich verbessert und nicht nur schneller, sondern auch genauer gemacht.

Auch interessant: Tipp: OK Google: Spracheingabe statt Fummelei
dav

Spracherkennung auf Computern ist ein heikles Thema. Die fr├╝hen Versionen waren so derma├čen unausgereift, dass man unnat├╝rlich langsam und deutlich sprechen musste, nur damit der Computer einen am Ende doch falsch versteht. Dementsprechend war Spracherkennung lange Zeit auch nur f├╝r eine Sache n├╝tzlich, n├Ąmlich als Witzvorlage:

Aber mit immer leistungsst├Ąrkerer Hardware und schnelleren Internetverbindungen kamen auch deutliche Verbesserungen auf dem Gebiet der Spracherkennung. Umgehend versuchten die gro├čen Unternehmen, diese verbesserte Technologie auch auf mobilen Ger├Ąten wie Smartphones einzusetzen, wenn auch mit eher gemischten Ergebnissen, wie die unz├Ąhligen Witze ├╝ber Siris unterhaltsame Missverst├Ąndnisse belegen. Doch auch im Mobile-Sektor hat die Spracherkennung deutliche Fortschritte gemacht, wie jeder wissen d├╝rfte, der schon mal Software von Nuance oder Google etwas ins Ohr gefl├╝stert hat.

Google hat gestern nun einen weiteren Vorsto├č auf dem hauseigenen Research-Blog verk├╝ndet. Das Unternehmen hat die eigene Sprachsuche nun nicht nur schneller gemacht und die Genauigkeit verbessert, sondern dar├╝ber hinaus auch noch daf├╝r gesorgt, dass die Spracherkennung nun L├Ąrm und St├Ârger├Ąusche besser erkennt und herausfiltert und als i-T├╝pfelchen fordert die Spracherkennung nun auch weniger Leistung vom System.

Wenn ihr also noch nie, oder zumindest lange nicht mehr die Sprachsuche auf eurem Android-Smartphone (oder gar iPhone) genutzt habt, ist nun ein guter Zeitpunkt um der Sache noch eine neue Chance zu geben. Die neue, bessere Spracherkennung funktioniert ├╝brigens nicht nur bei der Suche, sondern auch, wenn ihr eurem Smartphone eure Memoiren Einkaufsliste diktiert.

Quelle: Google Research Blog (via Android and Me)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen