Neu bei der Save.TV-App: Sprachsteuerung und Unterstützung des Chromecast 2

Peter Mußler 5. April 2016 0 Kommentar(e)

Die beliebte TV Recording-App Save.TV hat mit der neuesten Androidversion 5.0.0 einige neue Funktionen erhalten, die die Nutzung noch einfacher und den Fernsehspaß noch größer machen (kostenlos, In-App-Käufe).

 

Fürs Aufzeichnen des Fernsehprogramms braucht es schon lange keinen Festplattenrekorder oder Ähnliches mehr, das erledigen Cloud-Speicherdienste wie Save.TV. Dessen frisch programmierte Android-App wartet zudem mit innovativen Neuerungen auf.

Screenshot_2016-03-21-17-34-06

Sprachsuche: Leni hört aufs Wort

Zunächst ist die Suche per Spracheingabe zu erwähnen. Was man von Google bereits gewohnt ist, funktioniert nun auch bei Save.TV. Den Namen der Sendung sagen und schon taucht eine Auswahl an Ergebnissen auf. Die Assistentin, die das möglich macht, nennt sich Leni.

Einen anderen Service bietet Marty, der Assistent, der es ermöglicht, in der digitalen Fernsehzeitschrift quasi nach hinten zu blättern und zu sehen, was eigentlich schon gelaufen ist. Die Wiedergabe erfolgt dann sofort.

Jetzt Save.TV auch über den Chromecast 2 nutzen

Wer einen Chromecast-Dongle der zweiten Generation nutzt, kann nun auch darüber seine TV-Aufzeichnungen auf die große Scheibe werfen. Das Handy oder Tablet wird zur Fernbedienung, die alles kann – nämlich auch in die Fernsehvergangenheit zurückschalten und abspielen, was man eigentlich verpasst hätte.

Neue ist auch die erweiterte Verwaltung von Channels. Entweder können ganze Kanäle aufgezeichnet werden (z.B. ARTE) oder sogar nur individuelle festgelegte Zeiten.

Der TV-Guard, der den Zugang zum Fernsehprogramm reglementiert, wenn z.B. die ganze Familie mit Kindern die App nutzt, wurde zudem ausgebaut und bietet nun erweiterte Einstellmöglichkeiten.

Screenshot_2016-03-21-17-35-40

Auch neu: Hilfe durch Tutorialscreens

Wer noch keine Erfahrung mit der Save.TV-App hat, muss natürlich kein Handbuch lesen. Zum einen ist sie simpel aufgebaut, zum anderen gibt es jetzt dennoch helfende Einblendungen, sogenannte Tutorialscreens, die beim Starten der App aufpoppen und einen schnellen Überblick über die Grundfunktionen verschaffen.

Außerdem werden nun Push Notifications (lokal auf dem Gerät) versandt, die mitteilen, was sich getan hat.

Kostenlose Testphase verfügbar

Bei Anmeldung für Save.TV kann man derzeit den Service für 1 Monat kostenlos testen!

Hier geht’s zur Anmeldung!

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
Pete_Mag_bw_160

Peter Mußler   Redakteur

Als Ästhet beschäftigt er sich gerne mit formschönen Geräten und Überschriften, so geschmeidig wie ein poliertes Alugehäuse. Als Redakteur für die Magazine des CDA-Verlags taucht er in die Tiefen der Recherche aber auch ab bis zum Grund. Denn: Eine Überschrift alleine macht noch keinen Artikel.