Nexus: Huawei als Partner an Bord, HTC wohl auch

6. Juni 2016 0 Kommentar(e)

Huawei wird allem Anschein nach das nächste Nexus-Smartphone bauen. Ein ranghoher Mitarbeiter des chinesischen Herstellers hat sich diesbezüglich ein wenig verplappert. Zudem gibt es einige neue Infos zur nächsten Android-Generation.

Auch interessant: Project Tango: erste Leaks zum „sehenden“ Smartphone von Lenovo

Das neue Beta-Programm von Google. © by Google

© Google

Die Frage, die sich schon seit längerem stellt: Wird Google jemals selbst Smartphones bauen – oder holt man sich auch weiterhin externe Partner ins Boot? Nach momentanem Stand bleibt alles beim Alten. Das heißt, Huawei wird auch weiterhin die Nexus-Serie produzieren. Mittlerweile gilt das auch schon als bestätigt, mehr oder weniger zumindest. Eine Führungskraft des chinesischen Herstellers hat ausgeplaudert, dass auch die nächste Nexus-Generation von Huawei gefertigt werden wird. Was genau geplant ist, ist allerdings noch unklar. Auch HTC dürfte aber ein oder zwei Modelle beisteuern.

Gesichert wissen wir indes, dass einige neue Funktion mit der nächsten Android-Version Einzug halten werden. So soll es einen Multi-Fenster-Modus geben, generell sollen mehr Features den Weg auf die Geräte finden. Das auch, weil die modifizierten Oberflächen der Hersteller der originalen Version teilweise deutlich überlegen sind, zumindest in funktionaler Hinsicht.

Quelle: Designtrend

 

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_OJ_neu

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil