Nie mehr Akku leer: Handy laden beim Fahrradfahren

Redaktion 24. Juli 2011 1 Kommentar(e)

Dass man da bisher noch nicht drauf gekommen ist: Mit dem Fahraddynamo-Ladegerät versorgt ihr euer akkufressendes Android-Smartphone mit Strom, unabhängig von Steckdose und überall wo es Fahrräder gibt.

Gerade beim Radeln verwenden viele Leute ihr Android-Handy gern als Navigationsgerät, Mp3-Player oder einfach zum Telefonieren (natürlich nur mit Hands-Free Sprechanlage). Kurz gesagt, der Akku steht unter Druck.

Die schlauen Köpfe von Revolt haben da eine innovative Lösung parat: Warum nicht das Android-Gerät per Dynamo aufladen, mit Muskelkraft, genau wie die Beleuchtung am Fahrrad?

Quelle: Pearl.de

Beim Versandhaus Pearl kann man das Ladegerät nun kaufen, die mitgelieferten Adapter sollen laut Herstellerangaben die meisten Geräte abdecken. Abgebracht wird das Teil am Lenker, mit dem negativen Nebeneffekt das man nun auch am Fahrrad Kabelsalat hat.

Der Revolt Fahrraddynamo für 29,90

Der Revolt Fahrraddynamo für 29,90

Unklar ist auch, wie lange man für eine Akkuladung strampeln muss – wer das mal testen möchte kann das für 29,90 tun, so viel kostet das Ladegerät derzeit.

Über Erfahrungsberichte würden wir uns freuen!

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen