Save.TV-Guide: So nimmst du heute TV-Sendungen auf

Peter Mußler 4. Mai 2016 0 Kommentar(e)

Die Mediatheken der Fernsehsender scheinen TV-on-demand heute fĂŒr jeden möglich zu machen. Leider stimmt das aber nicht. Mit der Save.TV-App kann man sich hingegen alles aufnehmen und sich zu jeder Zeit ĂŒberall anschauen – sogar werbefrei.

 

Save.tv_Highlights_Primetime

Das erste, was einem die App zeigt, ist die Übersicht ĂŒber die TV-Highlights der nĂ€chsten Tage. Über einen Wisch mit dem Finger von links ĂŒber den Schirm oder auch per Tipp auf das MenĂŒ-Symbol oben links lĂ€sst sich eine Leiste mit

1. den verschiedenen Suchmöglichkeiten,

2. dem aufgenommenen bzw programmierten Videomaterial und

3. den Account-Einstellungen

herbeiholen (siehe Screenshot unten).

Viele Wege fĂŒhren zu deiner gewĂŒnschten Sendung

Innerhalb des Suchbereichs können entweder die aktuell laufenden Sendungen angezeigt werden, die, die in KĂŒrze beginnen oder zur Primetime laufen. DarĂŒber hinaus kann man nach Sender suchen oder – und das ist besonders praktisch – nach Genres, wobei es wieder Subkategorien gibt. Abgerundet wird das Suchinstrumentarium durch die „ProgrammĂŒbersicht“, quasi die digitale Ausgabe der Fernsehzeitschrift. Man wischt sich durch die Uhrzeiten, Tage und Sender und erfĂ€hrt gleich noch etwas zum Inhalt. Ein Stichwortsuche ist selbstverstĂ€ndlich auch möglich – sogar per Spracheingabe.

Save_Genres

Save_Suche KanÀle_Stichwort

BerĂŒhrt man einen Titel oder das zugehörige Bild, erhĂ€lt man in Großansicht weitere Informationen zum Film, zur Serienepisode oder zur Dokumentation. Ist die Entscheidung gefallen, kann man einfach per Tipp auf das REC-Feld den Aufnahmebefehl geben. Im Kreis erscheint ein HĂ€kchen.

Save_Details

Über das Herz-Symbol lĂ€sst sich eine Sendung zu einer eigenen Playlist hinzufĂŒgen, es entsteht also eine individualisierter Kanal.

Tolle FunktionalitÀt: der Serien-Assistent

Die Serie ist der neue Kinofilm – so lĂ€sst sich die Entwicklung der amerikanischen QualitĂ€ts-TV-Fiction in den letzten Jahren beschreiben. Drum gibt es immer mehr Serienschauer. Um ihnen das Leben leichter zu machen, gibt es bei Save.TV den Serien-Assistenten, der einem gleich eine ganze Reihe an Fortsetzungsterminen prĂ€sentiert, die man alle gleich mitaufnehmen kann. Gerade bei Dokus ohne Cliffhanger kann man so zu interessanter Information gelangen, auf die man sonst nicht gestoßen wĂ€re.

Save.tv_Serienassistent

Mein Programm und meine Downloads

Über das MenĂŒ gelangt man zur Liste der Sendungen, die die App bzw. Save.TV fĂŒr einen aufnimmt. Diese werden beim Abspielen gestreamt, können aber auch als Datenpaket heruntergeladen werden, falls – z.B. beim Zugfahren oder im Flugzeug – keine Internetverbindung gegeben ist

Save_Programmiert

In den Einstellungen lÀsst sich dabei festlegen, in welcher QualitÀt gestreamt soll, um gegebenfalls das Mobilvolumen nicht zu schnell zu erschöpfen und Ruckler zu vermeiden.

Save.tv_Formate

Auch bei den Downloads kann eine QualitĂ€t voreingestellt bzw. sogar nur auf eine Verbindung ĂŒber WLAN limitiert werden. Die Wiedergabe zuhause kann ĂŒbrigens auch ĂŒber den heimischen Fernseher erfolgen, und zwar ganz bequem ĂŒber das WiFi-Netz dank einer Anbindung eines Chromecast-Dongles von Google. Somit ist die Videothek fĂŒr den großen Schirm perfekt.

Sprachsuche in TV-Programm und Archiv

Zwar wurde es oben bereits kurz erwÀhnt, aber die Sprachsuche sollte doch noch einmal eigens herausgestellt werden. Sowohl in den Aufnahmen als auch im anstehenden Programm kann man per eingesprochener Stichwortgabe nach spannenden und interessanten Sendungen suchen.

Save_Sprachsuche_Aufnahmen

Je nach Abo kann sogar Werbung automatisch ausgefiltert werden.

Jetzt save.tv 2 Monate gratis testen!

Exklusiv fĂŒr unsere androidmag Leser gibt es eine coole Aktion: save.tv 2 Monate gratis testen!

Einfach auf diesen Link klicken, E-Mail-Adresse eingeben und 2 Monate gratis testen!

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
Pete_Mag_bw_160

Peter Mußler   Redakteur

Als Ästhet beschĂ€ftigt er sich gerne mit formschönen GerĂ€ten und Überschriften, so geschmeidig wie ein poliertes AlugehĂ€use. Als Redakteur fĂŒr die Magazine des CDA-Verlags taucht er in die Tiefen der Recherche aber auch ab bis zum Grund. Denn: Eine Überschrift alleine macht noch keinen Artikel.