Ungeahnte Preisdimensionen: Die Apple Watch in der „Lux Version“ kostet knapp 107.000 Euro!

Redaktion 20. März 2015 0 Kommentar(e)

18.000 Euro kostet das teuerste Modell der Apple Watch. Wem solche Mondpreise noch nicht teuer genug sind und auch in Monaco oder Nizza mit seiner neuen Smartwatch Eindruck schinden will, kann jetzt auch die mit Diamanten, Gold & Platin überzogene „Lux Version“ kaufen – für knapp 107.000 Euro. 

Auch interessant: Zusammenarbeit: TAG Heuer, Intel und Google wollen „Schweizer Smartwatch“ entwickeln

brikk-apple-watch

Die Preise der Apple Watch, so kann man meinen, steigen mit jedem Tag weiter und weiter. Diesmal hat aber nicht Apple selbst an der Preisschraube gedreht – beim Unternehmen aus dem kalifornischen Cupertino kostet das teuerste Modell der Apple Watch weiterhin 18.000 Euro – sondern Brikk. Das Geschäftsmodell von Brikk ist schnell erklärt: Das US-Unternehmen schnappt sich beliebte Gadgets, etwa iPhones oder DSLR-Kameras, und überzieht diese auf Wunsch der gut betuchten Kunden mit allerhand teuren Edelmaterialien. Dazu gehören Gold, Diamanten oder Platin. Auch die Apple Watch wird jetzt diesem Prinzip der erneuten Veredelung unterzogen und wird bei Brikk in mehreren Varianten angeboten.

Die teuerste hört auf den Namen „Lux Watch Omni“ und kommt mit einem komplett mit Diamanten besetzten Gehäuse und Armband. Der Preis für das gute Stück? Schlanke 114.995 US-Dollar, also umgerechnet knapp 107.000 Euro. Darüber hinaus können Kunden zwischen Überzügen aus 18K Gelbgold, 18K Pinkgold oder Platin 950 auswählen. Zu teuer? Auch an die weniger reichen Reichen hat Brikk gedacht: Die „Budget-Variante“ der Uhr kommt nur mit einem Lederarmband und einem Gehäuse, das lediglich mit 2,3 Karat-Diamanten besetzt ist. Die „Lux Watch Deluxe“ ist mit 48.995 US-Dollar, also knapp 46.000 Euro, also ein wahres Schnäppchen.

Laut Brikk sollen die Edel-Versionen der Apple Watch bereits vier bis sechs Wochen nach dem offiziellen Marktstart an die finanziell gut gestellten Kunden ausgeliefert werden. Stilecht im Aluminum-Koffer mit Carbon-Auskleidung, versteht sich.

Verrückt? Wie viel würdet ihr für die Apple Watch auf den Tisch legen wollen? 

Quelle: Brikk (via WinFuture)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen