App-Review: Hokify

Michael Derbort 16. März 2016 0 Kommentar(e)
App-Review: Hokify Androidmag.de 5 5 Sterne

Jobsuche leicht gemacht: Diese App verspricht den direkten Kontakt zum künftigen neuen Arbeitgeber – ohne großen Bewerbungsaufwand, ohne langwierige Bewerberprofile, sondern einfach per Fingertipp. Klingt zu schön, um wahr zu sein. Wir haben mal einen Blick darauf geworfen (kostenlos, ohne In-App-Käufe).

one

Am Anfang war die Anmeldung

Nach dem Start der App müssen wir uns anmelden. Hierzu haben wir mehrere Möglichkeiten zur Auswahl. Nach erfolgreicher Anmeldung erklärt uns die App zunächst einmal, wie sie funktioniert, danach kann die Jobsuche beginnen.

Wir wählen erst einmal die Branche aus, in der wir den Job suchen, dann kommen auch schon die Vorschläge. Diese sind kurz und bündig: Eine kurze Jobbeschreibung nebst Arbeitsort und Einkommen. Gefällt uns ein Angebot, bestätigen wir dieses. Danach kommen noch einige Fragen des künftigen Arbeitgebers und schon haben wir uns beworben.

three

Wirklich schnell und einfach

Tatsächlich sind Jobsuchende schnell mit dem potenziellen Arbeitgeber in Kontakt, die langwierigen Vorbereitungen durch das Anlegen umfangreicher Profile entfallen. Insofern kann diese App wirklich punkten. Die Anzahl der Jobs ist derzeit noch relativ begrenzt – etwa 3.000 an der Zahl. Da sich die App noch in den Kinderschuhen befindet, wird es sicherlich noch ein wenig dauern, ehe sich dieses Konzept durchgesetzt hat

two

Fazit:

Schnell, einfach und effektiv: Diese App könnte auf mittlere Sicht die Jobsuche revolutionieren. Ein guter Anfang ist getan.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen