App-Review: Lernkarten Karteikarten lernen

25. November 2015 0 Kommentar(e)
App-Review: Lernkarten Karteikarten lernen Androidmag.de 4 4 Sterne

Lernkarten sind Karten, die Fragen enthalten und einem so lange vorgelegt werden, bis man die Antwort weiß. Diese App legt dir digitale Karten vor (kostenlos, mit erweiternden In-App-Käufen).

 

main

In erster Linie bietet die App ein Lern-Karteikarten System für über 30 IHK-Lehrgänge und Ausbildungen zum Personalfachkaufmann, Fachberater für Finanzdienstleistungen, Handelsfachwirt, oder zum Industriemeister. Allerdings lassen sich die Fragen zur IHK Prüfungsvorbereitung nur im Demo-Modus beantworten, und der ist auf fünf Fragen beschränkt. Den vollen Umfang von einigen hundert Karten gibt es nur gegen Geld, gegen viel Geld. Rund 130 Euro kostet ein einziges Prüfungspaket. Da sind die diversen Bootsführerscheinpakete mit rund 5 Euro schon deutlich billiger. Weitere Pakete wie Morsealphabet, Schlaubayer Quiz und Einbürgerungstest gibt es noch günstiger, nämlich für je einen Euro.

2015-11-15 16.43.39

Screenshot: androidmag.de

 

Und was kann man dann überhaupt mit dieser App anfangen? Nun ja, wenn man kein Faible für Geografie oder Chemie hat, recht wenig. Denn nur für diese beiden Gebiete sind alle Lernkarten kostenlos. Das sind 118 Karten für Chemie und derer 278 für Erdkunde. Da kann man etwa alle Hauptstädte und Flaggen abfragen oder das Periodensystem.

4 x Wissen = Erfolg

Das Prinzip ist bekannt: Alle gewussten Fragen landen in einem Stapel mit „1x Richtig“, wenn man diese ein weiteres Mal erfolgreich übt, kommen sie in den Stapel „2x Richtig“. Erfolgreich gelernt hat man eine Karte erst nach der vierten richtigen Antwort. Dann sollte das Gelernte „sitzen“.

2015-11-15 16.43.29

Screenshot: androidmag.de

 

Praktisch: Man darf Lernprogramme erstellen. Hier legt man die Anzahl der vorgelegten Karten oder die Übungsminuten fest. Eine Lernerinnerung zu einer bestimmten Uhrzeit ist ebenfalls wählbar und dann noch die Wiederholungen an bestimmten oder allen Wochentagen.

DIY-Lernkarten

Wer sich registriert, kann sogar eigene Lernpakete anlegen. Hier ist man vollkommen uneingeschränkt und kann selbst beliebig viel Fragen und deren richtige Antwort für beliebig viele Kategorien eingeben. Ideal für Eltern und andere Erzieher.

2015-11-15 22.19.12

Screenshot: androidmag.de

 

Fazit

Wer mit Geografie und Chemie auf Kriegsfuß steht und kein Geld für IHK- oder andere Lernpakete investieren möchte, hat mit dieser App nichts angefangen, außer er erstellt selbst Lernkarten-Pakete für seine Schüler oder Kinder. Dafür ist die App gut geeignet. Es gibt für Verlage sogar White-Label-Lösungen.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil