Hidely

Hartmut Schumacher 17. Januar 2015 1 Kommentar(e)
Hidely Androidmag.de 4 4 Sterne

Die App Hidely sorgt daf├╝r, dass deine Fotos nicht in falsche H├Ąnde gelangen. (kostenlos, ohne In-App-K├Ąufe)

Unbenannt-1

Mit der App Hidely kannst du Fotos vertraulicher Art vor den Blicken neugieriger Mitmenschen sch├╝tzen. Das klappt sowohl bei neu hergestellten als auch bei bereits vorhandenen Fotos.

Du kannst also entweder direkt aus der App heraus Fotos schie├čen. Abgesehen vom Wechseln zwischen den beiden Kameras und dem Einschalten des Fotolichts bietet die App allerdings keine weiteren Optionen f├╝r das Anfertigen von Fotos. Die Fotos landen in einer gesch├╝tzten Galerie ÔÇô lassen sich also nur aus der App Hidely heraus anzeigen, nicht aber mit anderen Apps. Und sinnvollerweise ist zum Anzeigen mit der Hidely-App das Eingeben eines Kennworts n├Âtig.

Alternativ zum Herstellen eines Fotos kannst du in die Hidely-Galerie auch bereits vorhandene Bilddateien importieren. Die urspr├╝nglichen Bilddateien musst du anschlie├čend von Hand l├Âschen, wenn du m├Âchtest, dass sie nicht mehr in der Standardgalerie auftauchen.

Hidely - 01

Vertrauliche Fotos teilen

Die App bietet die M├Âglichkeit, die gesch├╝tzten Fotos mit anderen Menschen zu teilen. Zu diesem Zweck darfst du aus der App heraus per E-Mail einen Link verschicken. Wenn der Empf├Ąnger diesen Link auf seinem Smartphone antippt, dann kann er das Foto betrachten. Vorausgesetzt, er hat ebenfalls die Hidely-App installiert. ÔÇô Ist es aber wirklich eine gute Idee, dass die App beim Verschicken des Links unverschl├╝sselt auch eine unscharfe Miniversion des Fotos mitsendet?

Ein erw├Ąhnenswertes Manko der App: Es ist nicht m├Âglich, die Fotos, die sich in der Hidely-Galerie befinden, zu exportieren, um ihren Schutz aufzuheben und sie mit anderen Apps anzeigen und bearbeiten zu k├Ânnen. Ein merkw├╝rdiger und f├╝r viele Anwender sicherlich st├Ârender Mangel.

Hidely - 02

Fazit

Hidely erf├╝llt eine sinnvolle Funktion auf komfortable Weise: Das Sch├╝tzen von vertraulichen Fotos ist mit der App erfreulich einfach. An einigen Ecken und Kanten m├╝sste der Hersteller allerdings noch feilen, um die App empfehlenswerter werden zu lassen.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren f├╝r eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als n├╝tzliche Strukturierungsmittel ÔÇô und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person ├╝ber sich selbst.