App-Review: CastBox

Tam Hanna 5. Februar 2016 0 Kommentar(e)
App-Review: CastBox Androidmag.de 4.5 4.5 Sterne

Podcasts sind eine niemals enden wollende Quelle von Belustigung und Inspiration. Diese App hilft dir dabei, den Überblick über deine Podcast-Abos zu behalten. (kostenlos, ohne In-App-Käufe)

Unbenannt-1

Nach dem ersten Start findest du dich in einer Liste bekannter Podcasts wieder: Wer das Programm auf einem deutschsprachigen Telefon öffnet, wird unter anderem mit Sendungen von ARD, ZDF und Co konfrontiert. Über den Suchen-Button kannst du nach anderen Sendern suchen. Das Programm kennt auch so manchen exotischen Podcast.

Alles unter Kontrolle

Nachdem du die gewünschten Podcasts abonniert hast, ist es an der Zeit, diese abzuspielen. Dazu wechselst du über das Menü in eine der Podcast-Listen. Sobald du einen der Beiträge anklickst, startet die Wiedergabe automatisch.

Screenshot_2016-01-17-12-21-35

Intelligent im Hintergrund

Normale Podcasts lassen sich im Hintergrund abspielen. Leider gilt das nicht für Video-Podcasts: Wer Sendungen wie EEVBlog ansehen möchte, muss die App stets im Vordergrund behalten.

Aus technischer Sicht bietet CastBox nur wenig Anlass zur Kritik. Das Programm bietet eine Vielzahl von Einstellungsmöglichkeiten, mit denen du das Downloadverhalten zwecks Bandbreiteneinsparung an deine Bedürfnisse anpassen kannst. Zudem ist es problemlos möglich, das Aussehen der Abspielsoftware ebenfalls an deine Vorstellungen anzupassen. Während unseres Tests zeigte die App keine Werbebanner an, In-App-Käufe sind ebenfalls nicht vorgesehen.

Screenshot_2016-01-17-12-21-36

Fazit

CastBox ist für Freunde des Podcast-Genres ein hilfreiches Werkzeug. Das Programm kümmert sich darum, dass deine Podcasts automatisch auf das Telefon wandern – du musst dich nur noch mit der Frage quälen, welche du dir als erstes ansehen bzw. anhören möchtest.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna befasst sich seit dem Jahr 2004 mit der Entwicklung und Anwendung von Handcomputern. Er steht unter tamhan@tamoggemon.com jederzeit für Fragen, Trainings und Vortragsanfragen zur Verfügung.