App-Review: Guitar Tuner Free – Fender Tune

Michael Derbort 14. Februar 2017 Kommentare deaktiviert für App-Review: Guitar Tuner Free – Fender Tune Kommentar(e)
App-Review: Guitar Tuner Free – Fender Tune Androidmag.de 5 5 Sterne

Fender, der Hersteller hochklassiger Musikinstrumente, hat ebenfalls das Smartphone für sich entdeckt und liefert (logischerweise) Gitarristen ein erstklassiges Tool zum Stimmen der Klampfe. (kostenlos, keine In-App-Käufe)

t

Dazu gibt es jede Menge Zusatztools, Tipps und Anleitungen. Das alles ist kostenlos, komplett werbefrei und vollumfänglich kostenlos. Was wollen wir mehr?

Am Anfang war das E

Das waren noch Zeiten, als wir die Gitarre mühsam mit der Stimmpfeife gestimmt hatten, was sich über kurz oder lang je nach musikalischem Gehör angehört hatte, als würde jemand ein Schwein schlachten. Danach kamen Stimmgeräte, die mehr oder weniger präzise diese Aufgabe des Gehörs übernommen hatten, inzwischen gibt es Smartphones und passende Apps. Die meisten dieser Vertreter sind zwar gut, kosten jedoch Geld. Nun betritt der Gitarrenbauer Fender (welcher Musiker gerät nicht beim Anblick einer oft kopierten und nie erreichten Stratocaster ins Schwärmen) die Android-Bühne und liefert uns passend zu seinem Produktportfolio diese App.

Wir kennen alle die Grundstimmung der Gitarre? E-A-D-G-H-E, falls es jemandem entfallen ist. Doch all das werden wir uns nicht mehr merken müssen. Ebenso ist es weiterhin unnötig, die Nachbarn mit missratenen Stimmungen zu quälen.

Alles wie es sein soll

Die Nutzung ist denkbar einfach, die App arbeitet dafür absolut präzise. Sie kann wahlweise für Akustik-Gitarren, E-Gitarren und Bassgitarren genutzt werden. Ein einfacher Fingertipp reicht, um die App an die jeweiligen Gegebenheiten anzupassen. Ein farbiger Kreis rückt immer weiter in die Mitte eines anderen Kreises, je näher wir an dem zu stimmenden Ton dran sind. Zusätzlich erklärt uns ein kurzer Text, ob wir zu tief oder zu hoch sind. Damit ist die App auch absolut anfängertauglich. Apropos Anfänger: Zahlreiche Tipps und Tutorials helfen überdies bei den ersten Schritten mit der eigenen Gitarre. Dort wird übrigens auch erwähnt, dass diese App niemals ein trainiertes Gehör ersetzen kann. Was nützt schon eine perfekt gestimmte Gitarre, wenn die danach gespielten Akkorde nicht hinten und nicht vorne passen?

Fazit

Mit der App „Guitar Tuner Free“ hat Fender angehenden und professionellen Musikern ein großartiges Werkzeug in die Hand gegeben, das es ermöglicht, rasch die Gitarre ohne zusätzliche Hardware zu stimmen (Smartphone eben vorausgesetzt). Zusätzliche Tipps und Tutorials runden das Paket ab. Wünschenswert wäre lediglich die Lokalisierung in einer der kommenden Versionen. Bis dahin müssen Anwender noch ihre Englischkenntnisse bemühen.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen