App-Review: Video Editor

Hartmut Schumacher 16. März 2017 Kommentare deaktiviert für App-Review: Video Editor Kommentar(e)
App-Review: Video Editor Androidmag.de 3.5 3.5 Sterne

Sie möchten ein Video zurechtschneiden? Seine Farben korrigieren? Oder aber ihm Text hinzufügen? Alles kein Problem mit der App „Video Editor“. (kostenlos, ohne In-App-Käufe)

b

Der „Video Editor“ erlaubt es Ihnen, Videos zu bearbeiten. Sie können den ausgewählten Videoclip erstens zurechtschneiden – also festlegen, an welchen Stellen er beginnen und enden soll. Darüber hinaus dürfen Sie ihn spiegeln oder aber in 90-Grad-Schritten drehen.

Zweitens haben Sie die Möglichkeit, die Abspielgeschwindigkeit des Clips zu verändern sowie ihn rückwärts oder wiederholt abspielen zu lassen.

Drittens dürfen Sie die Helligkeit, den Kontrast und die Farbsättigung verändern – oder einen von 25 Farbfiltern anwenden.

Schön auch viertens die „Titel“-Funktion, die es Ihnen erlaubt, Textzeilen in das Video einzublenden – entweder in den Vordergrund des Videos oder aber als Vorspann oder Abspann. Der Abspann lässt sich auch als Lauftext verwirklichen.

Fünftens schließlich können Sie eine Musikdatei auswählen, die im Hintergrund des Videoclips ablaufen soll. Dabei dürfen Sie festlegen, ob auch der Originalton des Videoclips zu hören ist und wie laut diese beiden Tonquellen jeweils sind.

Beim Speichern des fertigen Kunstwerks haben Sie die Wahl zwischen mehreren Qualitätsstufen.

1

Einfache Bedienung, aber …

Die Bedienung all dieser Funktionen ist recht einfach. Länger als ein paar Minuten werden Sie nicht benötigen, um die Bedienungsoberfläche in den Griff zu bekommen und dann mit dem Bearbeiten Ihrer Videos beginnen zu können.

Und was ist mit den Überblendeffekten und mit der Möglichkeit, mehrere Videoclips zu einem Clip zusammenzusetzen? Diese Funktionen, die der Hersteller in der Play-Store-Beschreibung erwähnt, sind bedauerlicherweise nicht vorhanden – oder zumindest so gut versteckt, dass ein Anwender mit durchschnittlicher Intelligenz und Geduld sie nicht finden kann. Schade, denn diese Funktionen würden die Nützlichkeit der App deutlich erhöhen.

2

Fazit

Der „Video Editor“ ermöglicht es Ihnen, auf angenehm einfache Weise Ihre Videoclips zu bearbeiten. Leider jedoch fehlen der App noch einige wichtige Funktionen.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen