Shazam

27. Dezember 2012 1 Kommentar(e)
Shazam Androidmag.de 5 5 Sterne

Musikalischer Besserwisser (kostenlos).

Jeder kennt diese Situation: im Radio, im Fernsehen oder auch in der Kneipe läuft ein tolles Musikstück und keiner der Anwesenden kennt den Namen des Stücks. Was also tun? Natürlich das Smartphone zücken: Wenn Sie das Programm Shazam starten und das Smartphone für ein paar Sekunden in die Richtung der Musikquelle halten, dann verrät Ihnen die App, wie das Musikstück und sein Interpret heißen. Die Datenbank der App enthält immerhin über 10 Millionen Songs.

Schöne Zusatzfunktionen

Wenn das alles wäre, dann wäre dies schon Grund genug, das Programm zu mögen. Aber Shazam bietet noch mehr: Die App kann 30-Sekunden- Schnipsel der erkannten Songs abspielen oder etwa nach passenden YouTube-Videos suchen. Oft ist es auch möglich, sich den Text des Liedes anzeigen zu lassen. Ebenfalls praktisch: eine Diskographie des jeweiligen Interpreten und eine Liste von anstehenden Konzertterminen. Nicht zuletzt gibt es natürlich auch Verweise zu Online-Shops.

Die kostenpflichtige Programmversion Shazam Encore (3,99 €) verzichtet auf Werbung, empfiehlt ähnliche Musikstücke und ist imstande, die Liedertexte synchronisiert zur Musik anzuzeigen.

Die Musik-Erkennungsfähigkeiten dieser App sind sehr praktisch.

Die Musik-Erkennungsfähigkeiten dieser App sind sehr praktisch.

Fazit

Die Musik-Erkennungsfähigkeiten dieser App sind nicht nur beeindruckend, sondern – zusammen mit den Zusatzfunktionen – tatsächlich auch sehr praktisch.

[appaware-app pname=’com.shazam.android‘ qrcode=’true‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen