The Who

Tam Hanna 20. Februar 2015 0 Kommentar(e)
The Who Androidmag.de 3.5 3.5 Sterne

Die britische Rockband „The Who“ ist seit einiger Zeit auch auf einer App vertreten. Das Programm ist eine Kombination aus Medienplayer und Youtube-Kanal, das Fans mit diversem nie zuvor gesehenem Material versorgt. (kostenlos, mit aggressiven In-App-Käufen)

Screenshot_2014-11-12-18-27-44

Nach dem Start nimmt die App dich mit auf eine kleine Zeitreise in das – von außen very british aussehende – Bandhauptquartier. Im nächsten Schritt folgt die Auswahl der interessantesten Dekade. Die Rockband ist seit gut 50 Jahren aktiv und bietet somit reichlich Platz für Retrospektiven.

Wer sich für eine Dekade entschieden hat, wird in eine an die Zeit angemessene Umgebung versetzt. Ein im Stil der Epoche gehaltenes virtuelles Fernsehgerät zeigt dir ein von den Entwicklern als kulturell signifikant eingestuftes Musikvideo aus dem Fundus der Band. Leider lässt sich der Clip nicht im Vollbildmodus abspielen – das „Beiwerk“ bleibt stets am Bildschirm.

Bei bestehender Internetverbindung lassen sich interessante Tracks herunterladen. The Who beschränkt dich dabei nicht auf Play Music: Besitzer eines Spotify-Abos werden über dieses Programm mit Rock versorgt. Für die Zukunft sind einige kostenlose Gimmicks geplant, Downloads dürften aber auf absehbare Zeit nur gegen Geld erhältlich sein.

Screenshot_2014-11-12-18-28-20

Technisch in Ordnung

Die vergleichsweise detaillierten Umgebungen setzen einiges an Rechenleistung voraus. Auf einem Einkern-Handy ohne Kopfhörer würdest du mit dem Programm nur wenig Spaß haben. Anfang nächsten Jahres ist eine Spezialversion geplant, die dich dank der VR-Brille Oculus Rift noch tiefer in die Welt der Whos eintauchen lässt.

An sich ist die Steuerung über ein „Startmenü“ sehr einfach. Leider nervt das Programm damit, dass es auf Befehle oft nicht sofort reagiert und zudem von Zeit zu Zeit abstürzt.

Screenshot_2014-11-12-19-01-53

Fazit

„The Who“ ist ein Paradebeispiel für eine Value-Added-App, die Kunden an Musikbands bindet. Wenn du mit den rockenden Briten aufgewachsen bist, wirst du diese App lieben. Wer mit Rockmusik nur wenig anfangen kann, ist anderswo besser aufgehoben.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna befasst sich seit dem Jahr 2004 mit der Entwicklung und Anwendung von Handcomputern. Er steht unter tamhan@tamoggemon.com jederzeit für Fragen, Trainings und Vortragsanfragen zur Verfügung.