Google Play Kiosk

12. Dezember 2013 0 Kommentar(e)
Google Play Kiosk Androidmag.de 4 4 Sterne

Aus Google Currents und Google Play Magazines machte der Suchmaschinenriese nun ein Kiosk. Der Gedanke dahinter: Die aktuellsten News und Artikel lesen, egal ob in einem Online-Magazin oder in der digitalen Variante eines Print-Magazins (kostenlos).

play_kiosk_main

Umgesetzt wurde dies bereits in den USA, bei uns gibt es zwar auch das neue Play Kiosk, aber die Magazine fehlen noch. Insofern hat sich bei der europäischen Variante gegenüber Currents nicht viel verändert.

Currents = Kiosk

Nach wie vor werden dieselben Feeds mehr oder weniger übersichtlich und auf Wunsch auch in Kategorien präsentiert. Nach wie vor lassen sich neue Feeds problemlos hinzufügen und nach wie vor geben sich auch in der deutschen Kiosk-Ausgabe jede Menge englischsprachige Quellen ein Stelldichein. Ein Punkt der uns etwas sauer aufstößt, zumal viele ausgezeichnete deutsche Quellen nicht berücksichtigt werden. Natürlich können Sie neue Feeds jederzeit manuell hinzufügen, unter anderem auch androidmag.de.

Über die Navigation können wir nicht klagen, sie funktioniert, wie sie eben bei einer App dieser Dimension funktionieren muss – alles lässt bequem sich herein- und hinauswischen.

Die App ist übersichtlich und schön gestaltet. Auch bei der technischen Umsetzung darf und kann man nicht meckern.

Die App ist übersichtlich und schön gestaltet. Auch bei der technischen Umsetzung darf und kann man nicht meckern.

Alles für Männle und Weible

Die Kategorienwahl ist in Ordnung, neben den Frauenthemen Eltern & Kinder, Essen & Trinken, Frauen & Lifestyle, Haus & Garten, Gesundheit & Fitness sowie Reisen  werden auch typische Männerthemen wie Autos, Männer & Lifestyle, Sport und Wissenschaft & Technik präsentiert.

Play Kiosk hat im Übrigen etwas mehr Intelligenz mitbekommen als Currents: Denn je mehr Sie lesen, desto besser treffen die Vorschläge in der News-Kategorie Ihre Vorlieben – Play Kiosk ist also lernfähig.

Google Play Kiosk lernt ständig dazu und sucht je nach deinen Präferenzen die richtigen News heraus.

Google Play Kiosk lernt ständig dazu und sucht je nach deinen Präferenzen die richtigen News heraus.

Fazit

Die Mutation von Currents zu Kiosk macht im Moment nur ín den USA Sinn, weil dort eben auch schon die Print-Magazine integriert sind. Wir hingegen warten noch auf dieses Feature, das die redaktionelle Qualität deutlich anheben wird. Wir lassen uns diesbezüglich gerne von Google überraschen. Der große Aufreger ist Play Kiosk noch nicht und viele User bemängeln die von Google erzwungene Installation. Wir monieren die vielen englischen Quellen, die es von Haus aus in die App schafften, nur weil die Zugriffszahlen logischerweise viel höher sind, als jene von vielen guten deutschen Blogs.

[pb-app-box pname=’com.google.android.apps.magazines‘ name=’Google Play Newsstand‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen