MSN Sport

Hartmut Schumacher 17. Januar 2015 0 Kommentar(e)
MSN Sport Androidmag.de 4.5 4.5 Sterne

Wie ist das letzte Spiel ausgegangen? Wann tritt meine Mannschaft das nächste Mal an? Welcher Spieler hat die meisten Tore geschossen? Oder die meisten gelben Karten kassiert? – Die App „MSN Sport“ liefert Antworten auf diese und viele andere sportliche Fragen. (kostenlos, ohne In-App-Käufe)

Unbenannt-1

Die App „MSN Sport“ versorgt dich mit Informationen über Sportereignisse, Spiel-Ergebnisse und Sportler. Die Software berücksichtigt dabei die Sportarten Fußball, Autorennen, Tennis, Golf, Basketball und Eishockey – und zwar nicht nur in Deutschland, sondern beispielsweise auch in Österreich, Großbritannien, Spanien und den USA.

Zum einen zeigt dir die App die Spielstände von gegenwärtig laufenden Begegnungen an. Zum anderen kannst du Ergebnisse von vergangenen Ereignissen in Erfahrung bringen oder aber Spielpläne für zukünftige Ereignisse betrachten.

Wenn du dich auch für Hintergrundinformationen interessierst, dann wirst du dich über die Möglichkeit freuen, Spielstatistiken, Mannschaftsaufstellungen und Sportlerbiografien abzurufen.

MSN Sport - 02

Damit du von dieser Informationsflut nicht überwältigt wirst, hast du die Möglichkeit, die Mannschaften, für die dein Herz schlägt, in eine Favoritenliste aufzunehmen.

Die App hält zudem aktuelle Nachrichten aus den diversen Sportarten bereit. Dabei greift sie auf eine Vielzahl von renommierten Quellen zurück. Erfreulicherweise lassen sich die Nachrichten auch nach Stichwörtern durchsuchen.

Ein kleiner Tipp: Wenn du in den Einstellungen der App statt der deutschen „MSN Sport“-Ausgabe die Ausgabe eines anderen Landes auswählst, dann stehen dir teilweise zusätzliche Informationsangebote zur Verfügung, unter anderem Videos.

MSN Sport - 01

Fazit

Dank der App „MSN Sport“ kannst du deinen Informationshunger in Bezug auf Sportergebnisse und verwandte Gebiete sehr komfortabel stillen. Gut zu Gesicht ständen der Software allerdings noch Widgets und eine Alarmfunktion.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.