ADAC Camping / Stellplatz 2015

Tam Hanna 26. April 2015 1 Kommentar(e)
ADAC Camping / Stellplatz 2015 Androidmag.de 5 5 Sterne

Camping ist eine preiswerte Art, um die Welt zu sehen. Der Campingplatz-Katalog des ADAC ist dabei ein unverzichtbarer Begleiter. (5,99 Euro, ohne In-App-Käufe)

Unbenannt-1

Nach dem Herunterladen der vergleichsweise großen App präsentiert sich uns der optisch ansprechende Startbildschirm. Eine Kartenübersicht blendet die Campingplätze in unserer Umgebung ein. Wenn wir einen Markierungspunkt antippen, gelangen wir auf eine Seite mit weiteren Informationen über das auserwählte Domizil.

Erschlagende Datenvielfalt

Der ADAC Campingführer ist für seinen immensen Datenumfang bekannt. Die Campingplätze werden anhand verschiedener Kriterien bewertet, rund ein Dutzend Attribute stehen zu diesem Zweck zur Verfügung. Wir erfahren auf diese Weise, wie nahe der Campingplatz von Supermarkt und Co entfernt ist – eine andere Rubrik verrät uns, ob die allgemeinen Anlagen gepflegt aussehen.

Screenshot_2015-04-03-11-03-33

Dank der Vielzahl an Zusatzinformationen erfahren wir, ob ein Campingplatz mit einem Fitness-Studio, einem Kurarzt oder anderen Spezialitäten aufwartet. Während der Reiseplanung hilft ein Suchfilter dabei, unerwünschte bzw. „mindere“ Campingplätze automatisch auszusortieren.

Roaming ist teuer

Campingplätze nehmen für WLAN gerne eine saftige Gebühr. Der ADAC Campingführer umgeht dieses Problem, indem er alle Daten nach dem Kauf des Programms auf dein Handy herunterlädt, und dort im Massenspeicher vorhält.

Screenshot_2015-04-03-11-03-34

Das Programm gibt aus technischer Sicht keinen Anlass zur Kritik. Die Kartenansichten rendern auch ohne Internetverbindung sehr schnell, Suchprozesse sind binnen Sekunden abgeschlossen.

Fazit

Die Gebühr von 6 Euro ist nicht wenig, ein gedrucktes Campingbuch kostet aber wesentlich mehr. Camper sollten „ADAC Camping / Stellplatz 2015“ schon alleine deshalb herunterladen, weil eine App – anders als ein Buch – kein zusätzliches Gewicht darstellt und „einfach so“ aufs Handy passt.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna befasst sich seit dem Jahr 2004 mit der Entwicklung und Anwendung von Handcomputern. Er steht unter tamhan@tamoggemon.com jederzeit fĂĽr Fragen, Trainings und Vortragsanfragen zur VerfĂĽgung.