App-Review: SanDisk Memory Zone

Peter Mußler 1. Dezember 2016 Kommentare deaktiviert für App-Review: SanDisk Memory Zone Kommentar(e)
App-Review: SanDisk Memory Zone Androidmag.de 5 5 Sterne

SanDisk sagt Ihnen etwas? Genau, das ist die Firma, die mit hoher ­Wahrscheinlichkeit die Speicherkarte in Ihrem Handy oder Ihrer Digitalkamera hergestellt hat – sofern Sie auf hochwertige Komponenten setzen. (kostenlos, mit ohne In-App-Käufen)

t

Mit der neuen Memory Zone für Ihre Android™ Geräte ist SanDisk auch auf dem App-Sektor ein Coup gelungen.  Egal ob Handy- oder Cloud-Speicher, in der frei nutzbaren App können Sie gesammelt all Ihre Speicherorte verwalten. Die SanDisk Memory Zone zeigt Ihre Daten übersichtlich gegliedert nach Datentypen an. Zudem ermöglicht die App automatische und manuelle Backups auf Hardware oder in der Cloud (über Dropbox, Drive u.a.), sowie das Erstellen und Verschieben von Ordnern und das Organisieren aller Fotos in einer einzigen Zeitleisten-Ansicht, unabhängig vom Speicherplatz. Selbstverständlich sind diverse Sortierfunktionen genauso Teil der Funktionalität wie eine Suchfunktion und ein ausgereifter Foto-, Video- und Musik-Player.

1

Fazit

Sehr umfassende Speicherverwaltung, die auch noch Backups erstellen kann. Eigentlich ein Muss für jeden Androiden.

2

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
Pete_Mag_bw_160

Peter Mußler   Redakteur

Als Ästhet beschäftigt er sich gerne mit formschönen Geräten und Überschriften, so geschmeidig wie ein poliertes Alugehäuse. Als Redakteur für die Magazine des CDA-Verlags taucht er in die Tiefen der Recherche aber auch ab bis zum Grund. Denn: Eine Überschrift alleine macht noch keinen Artikel.