App-Review: WISO steuer: App 2016

Redaktion 2. Juli 2016 0 Kommentar(e)
App-Review: WISO steuer: App 2016 Androidmag.de 5 5 Sterne

├ťberblickst du das Chaos hinter deiner Steuererkl├Ąrung? Oder w├╝nscht du dir jedes Jahr wieder, die komplizierte Prozedur w├Ąre endlich einfacher geworden? (kostenlos, ohne In-App-K├Ąufe)

steuer

ÔÇ×WISO Steuer:App 2016ÔÇť setzt es sich zum Ziel, den Ablauf rund um die Steuererkl├Ąrung drastisch zu vereinfachen. Die App l├Ąuft (nur) auf Tablets, und das ist auch sinnvoll so. Denn die vielen verwirrenden Optionen, die hierarchisch organisierten Steuerposten und der gesamte Rest der ungeheuren Komplexit├Ąt wollen auch in der App enthalten sein. Auf einem 5-Zoll-Bildschrim w├Ąre man verloren, empfehlenswert ist daher ein Tablet mit einer Gr├Â├če von 10 Zoll.

Mehrere Konten m├Âglich

Ein gro├čer Vorzug der App ist die M├Âglichkeit, mehrere steuerpflichtige Personen (genannt ÔÇ×Steuerf├ĄlleÔÇť) parallel zu erfassen. Wer also die verantwortungsvolle Aufgabe hat, die gesamte Familie samt Schwiegermutter und Gro├čcousin steuertechnisch erfassen zu d├╝rfen, kann dies nebeneinander tun und nach und nach hinzukommende Daten einpflegen.

Ratgeber mit Video-Tipps

Extrem hilfreich ist der umfassende Ratgeber-Bereich der App, der mit zahlreichen Videos anschaulich erkl├Ąrt, wof├╝r bestimmte Steuerposten gedacht sind. Das sch├╝tzt davor, dem Finanzminister gegen├╝ber Fehler zu machen, und zugleich optimiert man so seine Erkl├Ąrung ohne jedes Vorwissen.

Fazit

Die Steuer-App von WISO ist eine Empfehlung wert, auch wenn die meisten Anwender sie nur einmal pro Jahr verwenden d├╝rften. Die Version der App f├╝r 2016 zeigt sich extrem ausgereift, die Vielzahl an eingebauten Tipps und Videos sind (fast) unbezahlbar.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen