App-Review: Wörterbuch Englisch – Linguee

Tam Hanna 14. Mai 2016 0 Kommentar(e)
App-Review: Wörterbuch Englisch – Linguee Androidmag.de 5 5 Sterne

Wörterbücher sind hilfreich, sowohl zum Lernen, als auch bei der Kommunikation im Ausland. Diese App macht dein Wörterbuch aus Papier überflüssig. (kostenlos, ohne In-App-Käufe)

Unbenannt-1

Linguee präsentiert dir nach dem Start ein Suchfeld, in dem du das fragliche Wort eingibst. Die Engine sucht im Hintergrund bereits nach wenigen Buchstaben nach möglichen Treffern, die in einer Liste angezeigt werden – so ersparst du dir die eine oder andere Sekunde beim Tippen.

Sehr detailreiche Ergebnisse

Nachdem du das gewünschte Wort angetippt hast, wechselt die App in die Übersetzungsansicht. Diese ist insofern innovativ, weil sie sich nicht nur auf die Anzeige des redaktionellen Erklärungssatzes beschränkt. In den meisten Fällen findest du ein oder sogar mehrere Beispiele aus dem Internet, die die – meist korrekte – Nutzung des Wortes illustrieren.

Screenshot_2016-04-28-01-02-04

Flexible Sprachauswahl

Nach dem Download ist Linguee auf Deutsch/Englisch eingestellt. Das sind allerdings nicht die einzigen Sprachen: Zum Zeitpunkt des Tests unterstützte die App auch Französisch, Spanisch und einige andere. Zudem gibt es für die meisten anderen Länder ein „Basispaket“.

Innovative Features

Linguee funktioniert nicht nur bei bestehender Internetverbindung. Willst du die App offline nutzen, so kannst du das Wörterbuch herunterladen. Je nach Sprache sind hier zwischen einhundert und dreihundert Megabyte an Traffic und Speicherplatz fällig, aber das Programm funktioniert ab diesem Zeitpunkt auch ohne Internetverbindung.

Ein weiteres interessantes  Feature ist die Integration in die Teilen-Funktion. Damit kannst du der App zu übersetzende Worte aus anderen Anwendungen „zuschicken“, ohne sie langwierig über die Zwischenablage kopieren zu müssen.

Während unseres Tests war das kostenlose Linguee werbefrei: Wie sich der Entwickler finanziert, ist ob des Fehlens von In-App-Käufen fraglich.

Screenshot_2016-04-28-01-02-05

Fazit

Wörterbuch-Apps gibt es wie Sand am Meer, gute Wörterbücher sind derweil sehr selten. Linguee bietet uns ob der Vielzahl der Funktionen und des großen Wortschatzes keinerlei Anlass zur Kritik. Fraglich ist nur, wie der Entwickler die – sicher nicht unerhebliche – Arbeit an der Bereitstellung des Programms finanziert, und was das in Zukunft für die Nutzer der App bedeutet.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna befasst sich seit dem Jahr 2004 mit der Entwicklung und Anwendung von Handcomputern. Er steht unter tamhan@tamoggemon.com jederzeit für Fragen, Trainings und Vortragsanfragen zur Verfügung.