Number26

Tam Hanna 1. März 2015 0 Kommentar(e)
Number26 Androidmag.de 5 5 Sterne

Finanzplaner leiden darunter, dass man sie oft nur sehr mangelhaft füttert. Dieses Programm kombiniert ein kostenloses Konto und einen brauchbaren Budgetplaner in einer App. (kostenlos, ohne In-App-Käufe)

number_26_main

Jede Transaktion erscheint auf deinem Smartphone in Form einer Notification. Da Number26 dir ein kostenloses Konto zur Verfügung stellt, weiß das Unternehmen über den „Merchant“ bestens Bescheid. Diese Informationen erlauben die Katalogisierung deiner Ausgaben: du musst nicht mehr eingeben, ob du dir an einer gewissen Stelle Essen oder Benzin gekauft hast.

Number26 nutzt den so angesammelten Datenschatz auch zur Generierung von vergleichsweise komplexen Statistiken. Das Programm zeigt dir auf Tages-, Wochen- und Monatsbasis an, wo dein Geld geblieben ist.

Falls deine Freunde ebenfalls Number26-Kunden sind, lassen sich „bankinterne“ Überweisungen ohne Eingabe von IBAN und BIC erledigen. Wenn du dich einmal mit einem E-Banking-System herumgeärgert hast, weißt du diese Funktion mit Sicherheit zu schätzen.

number_26_1

Komplexe Aktivierung

Hinter dieser App steht die in der BRD ansässige Wirecard Bank. Daraus folgt, dass die Eröffnung eines neuen Kontos an die diversen Anti-Geldwäschegesetze gebunden ist. Der Aktivierungsprozess setzt einen österreichischen oder deutschen Reisepass voraus, der im Rahmen eines Videotelefonats geprüft wird.

Dieser Prozess ist insofern anfällig, als es bei der Aktivierung immer wieder zu Problemen mit der Kamera kommt. Unser Galaxy Note I war als Scanner „untauglich“, ein Motorola G der ersten Generation wurde von der Dame am anderen Ende der Leitung hingegen problemlos akzeptiert. Der Lohn der Mühen ist eine MasterCard, die nach einigen Tagen in deinem Briefkasten eintrifft.

number_26_2

Fazit

Wer einmal bei einer Privatbank happige Kontoführungsgebühren berappen durfte, schließt Number26 schnell ins Herz. Das nur für Privatpersonen verfügbare Konto ist komplett kostenlos, bietet weltweite kostenfreie Abhebungen an Bankomaten und nervt nicht mit regelmäßigen Anrufen von provisionsgeilen „Beratern“.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna befasst sich seit dem Jahr 2004 mit der Entwicklung und Anwendung von Handcomputern. Er steht unter tamhan@tamoggemon.com jederzeit fĂĽr Fragen, Trainings und Vortragsanfragen zur VerfĂĽgung.