Wear Mini Launcher

Martin Reitbauer 28. Januar 2015 0 Kommentar(e)
Wear Mini Launcher Androidmag.de 5 5 Sterne

Wer eine Smartwatch mit Android Wear sein Eigen nennt, kennt vielleicht das Problem: Wenn eine App oder Funktion nicht von selbst auf sich aufmerksam macht und man der Umstände halber kein Sprachkommando verwenden will, muss man die App umständlich aus dem Einstellungsmenü heraus aktivieren. Die App „Wear Mini Launcher“, die übers Smartphone zu installieren ist, schafft Abhilfe. (kostenlos, mit mäßigen In-App-Käufen)

Unbenannt-1

Ein Wisch von der linken Bildschirmkante der Smartwatch lässt ein Raster von App-Icons erscheinen, mit denen sich die installierten Android Wear Apps starten lassen. Ein zweiter Wisch von links zeigt Schnelleinstellungen an, wie man sie vom Smartphone gewohnt ist: Hier lässt sich die Bildschirmhelligkeit der Smartwatch anpassen, das gekoppelte Smartphone lauter und leiser stellten, WLAN aktivieren und deaktivieren.

Wer sein Smartphone verlegt hat, kann es außerdem über ein Symbol im Drawer läuten lassen. Das funktioniert nur in Bluetooth-Reichweite, versteht sich. Außerdem zeigt der Einstellungs-Drawer den Ladezustand der Akkus von Smartwatch und Smartphone an.

Mit Wear Mini Launcher starten Sie Apps auf der Smartwatch bequemer.

Mit Wear Mini Launcher starten Sie Apps auf der Smartwatch bequemer.

Fazit

Smartwatch Launcher gibt es nicht viele. Der Wear Mini Launcher ist der bisher beste seiner Sorte und sollte auf keiner Uhr fehlen.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_MR_klein

Martin Reitbauer   Chefredakteur

Als Chefredakteur von Android Magazin und ANDROID APPS sowie als Redakteur der Plattform-agnostischen Zeitschrift SMARTPHONE ist Martin hauptsächlich mit den Print-Magazinen des Verlags hinter androidmag.de beschäftigt. Ab und an bleibt dennoch Zeit für einen Blog-Artikel. Neben Android gilt seine Begeisterung GNU/Linux und freier Software ganz allgemein.

Facebook Profil Google+ Profil