Ebay Kleinanzeigen (App der Woche)

Michael Derbort 27. August 2012 0 Kommentar(e)

Mobile Kleinanzeigen – einfach und kostenlos. (kostenlos)

„Kostenlos. Einfach. Lokal.“ – Mit diesem Slogan bewirbt eBay sein Kleinanzeigenportal, das im Internet unter http://kleinanzeigen.ebay.de zu finden ist. Natürlich haben die Macher ebenfalls die Zeichen der Zeit erkannt und erfreuen uns inzwischen mit einer App, welche die Anzeigensuche oder Anzeigenaufgabe auch auf mobilen Endgeräten ermöglicht.

Fast wie im Internet

Bei den ersten Versuchen fällt auf, dass nahezu alle wesentlichen Funktionen der bekannten Internet-Seite auch in dieser App ihren Platz gefunden haben. Trotz des relativ begrenzten Displays vor allen Dingen bei Smartphones leidet die Übersichtlichkeit nicht allzu sehr. Lediglich ein wenig Zeit zur Einarbeitung sollte sich der Anwender nehmen. Im Großen und Ganzen entspricht das „Look and Feel“ jedoch dem bekannten Online-Angebot.
Darüber hinaus nutzt diese App auch die Features aus, die mobile Endgeräte bieten. Der Anwender erhält auf Wunsch stets die aktuellen Anzeigen im direkten Umkreis des jeweiligen Standortes. Dieser lässt sich entweder durch Eingabe der jeweiligen Postleitzahl oder aber mit Hilfe des eingebauten GPS-Empfängers ermitteln.

Was darf’s denn sein? Wählen Sie aus über 280 Rubriken und Unterrubriken. Gesucht, gefunden. Die Ergebnisliste fasst Preis, Kurzbeschreibung und Artikelfoto übersichtlich zusammen.

Was darf’s denn sein? Wählen Sie aus über 280 Rubriken und Unterrubriken. Gesucht, gefunden. Die Ergebnisliste fasst Preis, Kurzbeschreibung und Artikelfoto übersichtlich zusammen.

Kaufen oder verkaufen

Diese App beschränkt sich nicht nur darauf, bereits eingestellte Kleinanzeigen zum Besten zu geben. Wer möchte, kann auch selbst seine eigenen Kleinanzeigen über sein mobiles Endgerät einstellen. Analog zum Internet-Angebot ist das Einstellen von Anzeigen kostenlos.
Ein kurzer Beschreibungstext ist rasch eingegeben und dank der ohnehin eingebauten Kamera ist auch ein passendes Foto kein Problem.
Mehr als 280 Kategorien stehen zur Verfügung, in denen Anwender Anzeigen suchen oder aufgeben kann. Diese entsprechen denen, die auch im regulären Internet-Angebot zu finden sind.

Fazit

Diese App ist ausgesprochen flexibel, einfach zu bedienen und steht dem „großen Bruder“ um nichts nach. Die Einschränkungen, die den geringen Displaygrößen vor allem der Smartphones geschuldet sind, wurden geschickt umgangen. Im Test funktionierte die App einwandfrei, der Abruf von lokalen und aktuellen Kleinanzeigen war ebenso problemlos möglich, wie die Anzeigenaufgabe.

Video-Review

[appaware-app pname=’com.ebay.kleinanzeigen‘ qrcode=’true‘]

(Promotion)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen