Evernote Food

9. August 2012 0 Kommentar(e)
Evernote Food Androidmag.de 4 4 Sterne

Kein kulinarischer Genuss gerät je wieder in Vergessenheit. (kostenlos)

Die Zeit wird immer schnelllebiger, es gibt immer mehr zu tun. Da kann es schon mal passieren, dass das eine oder andere Detail vergessen wird. Und so natürlich auch, welches der im Restaurant gebotenen Gerichte zuletzt besonders gemundet hat. Evernote schenkt uns nun wieder eine Speichererweiterung für unser Gehirn, damit dies künftig nicht mehr passieren kann.

Speichererweiterung für das Gehirn

Bei Evernote Food werden von Mahlzeiten, egal ob nun Zuhause, beim Lieblingsitaliener oder auch beim Familiendinner, Fotos gemacht und alle notwendigen Infos dazu festgehalten. Wozu der ganze Aufwand? Ganz einfach, so kann es künftig nicht mehr passieren, dass in einem Restaurant das gleiche ungenießbare Essen zwei Mal bestellt wird. Und wenn man nach längerer Zeit das allseits bewunderte Weihnachtsdinner noch einmal kredenzen will, findet man das Rezept dazu schnell und einfach auf Knopfdruck.

Durch einige wenige Eingaben und Bilder findet man seine Ess-Präferenzen sowie persönliche Infos zu Restaurants aber auch eigene Rezepte schnell und einfach wieder.

Einfaches Eingeben – schnelles Wiederfinden

Evernote Food ist genauso einfach wie auch praktisch aufgebaut. Will man seine kulinarischen Erinnerungen samt Bildern festhalten, öffnet man die App, klickt auf den unübersehbaren Hinzufüge-Button in Form eines großen Plus-Symbols und schon geht’s los. Es können Fotos vom kulinarischen Highlight wie auch der Gäste oder der Lokation hinzugefügt werden. Eine automatische Festlegung des Standortes erfolgt dank Google Maps. Fotos können direkt aus der App heraus gemacht, oder aber auch aus der Galerie eingefügt werden. Mittels eigens zu definierendem Schlagworts kann das Gericht übrigens auch einfach  und schnell in der Suchfunktion wiedergefunden werden. Zudem sorgen die Gericht-Notizen für entsprechende Infos, aber auch ein Rezept kann hier eingetippt werden.

Um Evernote Food nutzen zu können, benötigt man ein kostenloses Evernote Konto. Damit kann man überall und jederzeit auf seine eingegebenen kulinarischen Highlights zugreifen.

Fazit

Evernote Food ist ein praktisches Tool, um seinen Kopf frei zu halten für die wirklich wichtigen Dinge im Leben. Der Aufbau der App ist übersichtlich, das Design ansprechend. Die gegebenen Funktionen erfüllen genau den gewünschten Zweck. Könnte nun auch noch ein Rezept-Dokument angehängt werden, wäre das Programm perfekt.

  • Praktisch um immer das passende Gericht verfügbar zu haben
  • Einfache Bedienung
  • Schnelles Wiederfinden durch Schlagwörter
  • Kein Hochladen von Rezepten möglich.

[appaware-app pname=’com.evernote.food‘ qrcode=’true‘]

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen