Food Planner

Redaktion 20. Juni 2013 0 Kommentar(e)
Food Planner Androidmag.de 5 5 Sterne

Mahlzeiten planen – inklusive Rezeptdatenbank. So weißt du schon Anfang der Woche, was es am Freitag zu essen gibt. (kostenlos)

Food_Planer_main

Egal ob es darum geht, einen Essensplan für die nächsten Tage zu erstellen, Rezepte abzuspeichern, oder auch die Zuhause vorhandenen Nahrungsmittel zu verwalten, mit Food Planner wird all dies zum Kinderspiel. Im Essensplaner wählt der oder die Kochbegeisterte einfach den jeweiligen Tag sowie die gewünschte Mahlzeit aus, und wählt aus den vorab eingegeben oder importierten Rezepten das passende aus. Essenspläne können abgespeichert werden, um dann in einer anderen Woche wiederverwendet zu werden.

Auch Import von Rezepten aus dem Internet möglich

Der Rezeptteil ermöglicht die direkte Eingabe von Rezepten, aber auch eine Importfunktion aus dem Internet ist gegeben. Dazu stehen alle namhaften Rezeptseiten zur Verfügung. Sobald ein Rezept importiert oder eingegeben wurde, ist das Hinzufügen der dafür benötigten Zutaten auf die Einkaufsliste einfach und unkompliziert möglich.

In der Übersicht sieht der User alle Mahlzeiten der geplanten Woche, ein Hinzufügen per Eingabe oder aus dem Rezeptteil gestaltet sich einfach.

In der Übersicht sieht der User alle Mahlzeiten der geplanten Woche, ein Hinzufügen per Eingabe oder aus dem Rezeptteil gestaltet sich einfach.

Fazit

Die App Food Planner ist überaus nützlich, sofern man oft kocht, dies im Vorhinein planen und das entsprechende Rezept immer sofort zur Hand haben möchte. Auch um über den aktuellen Stand in der Speisekammer jederzeit auf dem Laufenden zu sein, eignet sie sich perfekt.

[pb-app-box pname=’dk.boggie.madplan.android‘ name=’Food Planer‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen