Prime Guide TV Programm (Empfehlung)

13. Januar 2014 2 Kommentar(e)

TV-Programm-Apps gibt es viele, doch an die auf Google Play am besten bewertete TV-App Prime Guide kommt keine heran. Kein Wunder, denn Prime Guide wurde speziell für Android-Smartphones und –Tablets sowie Google TV entwickelt, die Oberfläche ist somit an die Gegebenheiten angepasst und kein bloßer Abklatsch einer iOS-Applikation. Was Prime Guide noch weiter von der Konkurrenz abhebt, ist das breit gefächerte Angebot an Zusatz-Features.

Dazu zählen etwa Hintergrundinformationen zu Darstellern, Regisseuren und weiteren Mitwirkenden via Google, IMDB und Wikipedia sowie jeweils passende Youtube-Trailer oder weitere Weblinks.

prime_guide_main

Simpel & flott: logisch aufgebaute Oberfläche

Nach dem App-Start werden Ihnen in einer Art Galerie-Ansicht die Highlights des heutigen Fernsehtages angezeigt. Über entsprechende Icons kommen Sie direkt zu den beiden Ansichten von Prime Guide. Die Hauptansicht „Fernsehprogramm“ ist im unteren Screenshot zu sehen, alternativ dazu gibt es das „Senderprogramm“. Bei „Fernsehprogramm“ stehen die Sendezeiten im Vordergrund: Am oberen Bildschirmrand sehen Sie die Uhrzeiten, links oben lässt sich der gewünschte Tag einstellen. Die Ansicht der Sendungen lässt sich beliebig horizontal und vertikal scrollen. Praktisch: Details zur angewählten Sendung werden auf dem Tablet rechts eingeblendet, ohne die Übersichtsansicht zu verlassen. In der zweiten, „Senderprogramm“ genannten Ansicht stehen hingegen die TV-Sender selbst im Vordergrund: Im oberen Bereich muss der jeweilige Sender selektiert werden, danach wird darunter das Programm angezeigt. Prime Guide punktet bei beiden Ansichten mit einer tollen Übersichtlichkeit und flüssigen Scroll-Funktion.

Auch auf Smartphones verschaffen Sie sich mit Prime Guide einen schnellen Ăśberblick ĂĽber das TV-Programm.

Auch auf Smartphones verschaffen Sie sich mit Prime Guide einen schnellen Ăśberblick ĂĽber das TV-Programm.

GroĂźe Senderauswahl, Widget und Erinnerungsfunktion

Neben diesen Grundfunktionen enthält Prime Guide aber wie eingangs erwähnt eine Reihe von Extras. Einzelne Sendungen, Filme, Dokus oder Serien lassen sich beispielsweise per Herz-Symbol als Favoriten speichern und werden daraufhin im Menü „Meine Sendungen“ abgelegt. Wer auf Nummer sicher gehen und nichts verpassen will, kann sich per Glockensymbol eine Erinnerung setzen. Damit ertönt einige Minuten vor Sendungsbeginn ein Alarm, außerdem lässt sich der Reminder auch in den online synchronisierten Google Kalender übertragen. In den App-Einstellungen können Sie die Senderliste beliebig ordnen und editieren. Prime Guide kennt alle nennenswerten, im deutschsprachigen Raum vertretenen Sender. Etwa auch Lokalsender aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie das komplette Pay-TV-Programm von Sky. Enthalten sind zudem Widgets für den Home- und Lockscreen.

Die Fernsehprogramm-Ansicht lässt sich frei scrollen. Links sind die TV-Sender zu sehen, in der Mitte das Programm und rechts die Detailinformationen.

Die Fernsehprogramm-Ansicht lässt sich frei scrollen. Links sind die TV-Sender zu sehen und in der Mitte das Programm. Rechts können bei Bedarf noch Informationen zur Sendung angezeigt werden.

Fazit

Wer eine übersichtliche, moderne TV-Programm-App sucht, ist bei Prime Guide genau richtig. Zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten und eine innovative Benutzeroberfläche machen die App zu einer der Besten ihrer Art. Ein Pflicht-Download für jeden TV-Junkie!

Video-Review

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_AG

Andreas Gutzelnig   Leitung der Redaktion

 

Freut sich, dass Android immer mehr den Einzug in die spannende Technik-Welt der Autos und Häuser findet.

Xing Profil