SAS Survival Guide

2. Dezember 2012 0 Kommentar(e)
SAS Survival Guide Androidmag.de 4 4 Sterne

SAS Survival Guide ist ein englischer Ratgeber zum Überleben in der Wildnis. (€ 3,76)

In Ermangelung deutscher Literatur im Play Store zum Thema „Überleben in der Wildnis“ muss man sich im Notfall wohl oder übel an englische Apps wenden, will man tatsächlich überleben. Und von denen gibt es unzählige, die meisten von ihnen basieren auf dem Survival Field Manual der US Army. Der SAS Survial Guide weicht von diesem Konzept ab und bietet vor allem in der kostenpflichtigen Version zahlreiche Informationen, die ein Überlebenswilliger im Laufe seines Überlebenskampfes so benötigt. Das sind einmal alle neun Kapitel des gleichnamigen 400 Seiten umfassenden Buchbestsellers von John „Lofty“ Wiseman.  Der Autor, ein ehemaliger SAS (Special Air Service)  Soldat im Dienste Ihrer Majestät – also gewissermaßen ein Kollege von James Bond – weiß wovon er schreibt, schließlich war er für die Überlebens-Ausbildung in der SAS zuständig.

Nur was für harte Jungs

An Informationen erhält man also alles was zum Überleben wichtig ist, etwa wie man in regenarmen Gebieten Trinkwasser gewinnt. Oder wie man Nahrung findet, aber auch wie man sich ohne Kompass richtig orientiert und natürlich wie man Feuer ohne Streichhölzer entfacht.

Die Full-Version enthält neben den neun Kapiteln noch 16 Videos, zahlreiche Foto-Galerien, einen Morsecode-Signalgeber, ein Quiz, eine Survival-Checkliste, einen umfassenden Erste Hilfe-Abschnitt und ein Extra-Kapitel über das Überleben unter extremen Klimabedingungen.

Fazit

Die 4,86 Euro für die Vollversion muss man investieren, will man überleben. Leider liegen die Tipps nur in englischer Sprache vor.

[pb-app-box pname=’com.trellisys.sas‘ name=’SAS Survival Guide‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen