Pansi SMS

4. November 2011 0 Kommentar(e)
Pansi SMS Androidmag.de 3 3 Sterne

Als ernstzunehmende Konkurrenz zur beliebten Handcent – SMS – App präsentiert sich Pansi SMS. Die App birgt zwar nicht ganz so viele Features, punktet dafür aber in vielen anderen Bereichen. (kostenlos)

Schlichtes Design, praktische Features

Generell ist die App schlicht gehalten und wirkt nicht sehr überladen. Nach dem Öffnen kommt man entweder auf ein Konversations-Fenster, oder, wie von älteren Handymodellen noch bekannt, auf eine Posteingangs/Postausgangs-Seite, wo alle SMS aufgeschlüsselt sind. Praktischer ist da natürlich die andere Seite, auf die man bequem mit einem Fingerwisch zurück wechseln kann. Hier befinden sich dann alle Nachrichten nach Konversationspartner aufgeschlüsselt.

Die eher unpraktische Einteilung in In/Outbox... (Bild links).

Die eher unpraktische Einteilung in In/Outbox… (Bild links). …im Vergleich mit der übersichtlicheren Darstellung nach Konversationspartnern (Bild rechts).

Bei einer eingehenden SMS öffnet sich ein Pop-Up-Fenster, sodass man sofort zurückschreiben kann. Ebenfalls praktisch ist die Möglichkeit, den Versand bestimmter SMS schon vorab planen zu können. Pansi versendet die Nachrichten dann automatisch zu den definierten Zeiten. Auch das Widget für den Handydesktop erweist sich als nützlich, so hat man schon am Startbildschirm alle Nachrichten bei der Hand.Außerdem unterstützt uns Pansi bei der Planung unserer Termine – empfangene SMS kann man als Kalenderinhalt abspeichern, und die App erinnert uns dann sogar noch automatisch an die gespeicherten Inhalte.

Nichts Neues, aber viel Bewährtes

Ansonsten bietet die App das Übliche: Gruppenversand, Signaturen, einen Share-Button, um SMS in sozialen Netzwerken posten zu können oder viele Schnelltexte, die man auch selbst definieren kann. Das ist vor allem praktisch, wenn man oftmals ähnliche Nachrichten schreibt, und in Kombination mit der Signatur sparen diese beiden Features massig Zeit. Pansi ist, wie schon erwähnt, sehr einfach aufgebaut, wobei hier auch der eigentlich größte Unterschied zur Konkurrenz liegt. Tausende Smileys und Themes sucht man hier vergeblich, dafür ist die App aber auch sehr schnell. Negativ hervorzuheben ist dafür die Tatsache, dass es nicht möglich ist, mit dem Cursor einzelne Buchstaben oder Zeichen zu löschen, es wird immer das ganze Wort markiert, was beim Schreiben schnell lästig werden kann. Auch ist die App in fünf Minuten komplett erforscht, also Unterhaltung für eine lange Zeit kann man nicht erwarten. Pansi punktet eben hauptsächlich durch ein schlichtes Design und die hohe Geschwindigkeit. Wer es dennoch ein wenig persönlicher haben will, kann sich aber im Market einige Themes herunterladen.

Fazit

Pansi ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Zur vorinstallierten App gibt es genügend Unterschied, die einen Download sinnvoll machen, und wer nicht auf zig Millionen Smileys und Designs steht, tut sich mit dieser App sicher einen Gefallen, den bei der Geschwindigkeit macht sich auf jeden Fall ein Unterschied bemerkbar.

[appaware-app pname=’com.pansi.msg‘ qrcode=’true‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen