App-Review: Universal Copy

Heiko Bauer 31. März 2016 0 Kommentar(e)
App-Review: Universal Copy Androidmag.de 3.5 3.5 Sterne

In manchen Apps ist es mit der Auswahlfunktion von Android nicht möglich, Text auszuwählen, um ihn zu kopieren und anderswo weiterzuverwenden. Universal Copy soll dieses Problem lösen. (kostenlos, keine In-App-Käufe)

Unbenannt-1

Die App kann nach der Installation jederzeit über die Benachrichtigungsleiste erreicht werden. Wird sie aktiviert, erscheint am oberen Bildschirmrand eine blaue Leiste. Tippst du nun auf den zu kopierenden Text, wird er blautransparent markiert. Dann kannst du in der Leiste auf „Copy“ tippen und ihn auf die übliche Weise woanders wieder einfügen. Tatsächlich ist uns das bei einigen Apps gelungen, in denen das Kopieren auf die herkömmliche Art nicht geklappt hat.

Es geht auch mehr

Natürlich kannst du die App auch als Ersatz für die manchmal etwas fummelige Standardfunktion nutzen. Der Nachteil ist allerdings, dass dabei keine präzise Auswahl möglich ist. Beim Antippen markiert Universal Copy automatisch ganze Textpassagen. Die Markierung ist dann auch nicht mehr zu verändern. Nach dem Einfügen musst du also den Teil, den du nicht brauchst, erst wieder weglöschen.

1

Es geht aber nicht immer

Das Ganze funktionierte im Test auch nicht bei jeder App. Im Schreibprogramm Textmaker wurde der Text beim Aufruf von Universal Copy einfach unsichtbar. In Firefox war keinerlei Auswahl möglich, in Chrome dagegen ging es. Mit Facebook, WhatsApp und Youtube gab es keine Probleme. Bei längeren Texten ist unpraktisch, dass kein Scrollen mehr möglich ist, sobald Universal Copy aktiv ist.

Fazit

Falls du ab und zu Text für die Weiterverarbeitung benötigst, der anders nicht zu kopieren ist, hast du in Universal Copy ein nützliches Tool. Allerdings läuft es dafür dauernd im Hintergrund und belegt Arbeitsspeicher. Als genereller Ersatz für die Kopierfunktion von Android kann die App nicht überzeugen.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen