GMail

Redaktion 29. Juli 2011 0 Kommentar(e)
GMail Androidmag.de 4 4 Sterne

Jeder der Android benutzt, benutzt auch meistens GMail. Dazu gibt es auch eine entsprechende App. (kostenlos)

Die Version 2.3.5 von GMail for Android hat neben den obligatorischen Bugfixes natürlich auch ein paar neue interessante Features zu bieten. Unter anderem die Möglichkeit nur Nachrichten bestimmter Priorität zu synchronisieren oder das Einrichten individueller Nachrichtensignale je nach Kategorie der E-Mail.

Bekommt man zum Beispiel viele E-Mails von unterschiedlichen Absendern (Geschäftskunden, Familie und so weiter) oder zu bestimmten Themen (Arbeit, Uni etc), kann man diesen Labels zuweisen. Das ist an sich nichts Besonderes, nun ist es aber möglich jedem dieser Label eine eigene Notifikation zuzuordnen und somit sofort zu Wissen, um was es geht, wenn eine neue E-Mail empfangen wird – so ähnlich wie das bei personalisierten Klingeltönen funktioniert.

Akku und Datentransfer sparen

Das nächste Feature ist praktisch, wenn man Akku oder Datenvolumen sparen möchte: Mit dem neuen Priority-Feature kann man definieren, welche Nachrichten synchronisiert werden sollen – je nachdem, welche Priorität ihnen zugewisen wird. Somit werden nicht mehr blind alle Nachrichten synchronisiert, sondern nur jene, die man wirklich benötigt.

Die letzte Neuerung ist eher unbedeutend, aber dennoch irgendwie praktisch: Bisher blockte GMail gerne mal Fotos aus E-Mails, auch wenn diese in der Mail definitiv erwünscht gewesen wären. Ab sofort kann man einstellen, wenn man von einem bestimmten Absender immer alle Fotos angezeigt bekommen möchte.

[appaware-app pname=’com.google.android.gm‘ qrcode=’true‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen