R-Type

Redaktion 22. Oktober 2011 0 Kommentar(e)
R-Type Androidmag.de 4 4 Sterne

Das Weltall. Unendliche Weiten. Nur ein Smartphoneanwender und sein Raumschiff wagen die gefährliche Reise durch unbekanntes Terrain. (kostenlos)

r_type_main

Per Wahnsinn durch die Galaxis

Wie üblich besteht die Aufgabe darin möglichst lebend das Ende des Levels zu erreichen, indem man einfach nur auf alles ballert, was einem in die Quere kommt. Von Flugrobotern mit Zielsuchraketen bis hin zu galaktischen Höllenwürmern, die sich beinah um den gesamten Bildschirm schlängeln, kann man bei R-Type eine Freak-Show der Superlative erleben, die nur von den am Ende des Abschnittes auftauchenden monströsen Levelbossen übertroffen wird.

R-Type: Eine Geschichte von Höllenwürmern…

Spätestens bei diesen wird klar, dass man mit dem Standardarsenal so ziemlich auf verlorenem Posten steht. Neben einer manuellen, recht sinnlosen (weil Autofeuer blockierenden) Schussbündelung gibt’s noch diverse Extras, wie eine autonom agierende, aber bedingt steuerbare Sonde, vertikale Flammenwerfer, Zielsuchraketen, fusionierende Ringgeschosse und abprallende Laserstrahlen. Ohne dieses Arsenal braucht man sich null Hoffnung zu machen, auch nur annähernd eine Chance zu haben, denn R-Type ist aufgrund des gesalzenen Schwierigkeitsgrades nur etwas für erfahrene Spieler – aber Hand aufs Herz: War es nicht genau dieser Mix aus Frustration und Verbissenheit, der uns die R-Type Spiele stundenlang bis spät in die Nacht zocken ließ?

... und anderen Monstrositäten.

… und anderen Monstrositäten.

Fazit

R-Type ist nicht gerade ein unbekannter Name, immer erschien der erste Titel der Reihe bereits 1987 und gilt nach wie vor als zeitloser Klassiker. Die moderne Android-Auflage wird wohl eher wegen ihrer steuerungsbedingten, miesen Spielbarkeit in die Geschichte eingehen, denn wenn von allen Richtungen Kugeln und Feinde auf einen prasseln, während man durch das Steuern mit dem Daumen einen Teil des Spielfelds blockiert, dann ist Frustration vorprogrammiert – und das alternative Steuerschema ist noch schlimmer! Ansonsten ist es R-Type wie wir es kennen und lieben: Hart, gnadenlos und fordernd – eben eine echte Herausforderung.

[appaware-app pname=’com.dotemu.rtype‘ qrcode=’true‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen