DEER HUNTER 2014

Tam Hanna 13. Oktober 2013 0 Kommentar(e)
DEER HUNTER 2014 Androidmag.de 5 5 Sterne

Ein neues Jahr, ein neuer Deer Hunter – dieses Gesetz verfolgt Spieletester seit Jahrzehnten. Dieses Mal verspricht Gameloft wesentliche Verbesserungen in Sachen Spielbarkeit und Spaß an der Freude (kostenlos).

Deer_Hunter_main

In den ersten Levels merkt man davon wenig. Die stupid in der Landschaft herumgammelnden Kreaturen wollen durch Beschuss erledigt werden. Ein Infrarot-Visier erlaubt das Anzielen von inneren Strukturen, die einen schnelleren Ausfall ermöglichen – in der Regel genügt aber ein gut platzierter Kopftreffer, um das Tier zu seinem Schöpfer zu schicken.

Tier nach Maß

Richtig witzig wird das Spiel erst in späteren Einsätzen. Dort genügt es nämlich nicht mehr, ein Tier zur Strecke zu bringen: der Kill zählt nur dann, wenn er durch einen Treffer in einer bestimmten Region erzielt wurde.

Leider sind die Viecher nach einem Treffer in diese Zone meist nicht tot. Kreative Naturen behelfen sich in dieser Situation, indem Sie die Hufe durch einen gezielten Treffer außer Betrieb nehmen – das Ziel bewegt sich dann langsamer und lässt sich so in der Folge leichter außer Gefecht setzen.

Besonders gefährlich sind all jene Tiere, die dich angreifen. Ein angeschlagener Wolf ruft seine Meute herbei: Wenn du sie nicht ausreichend schnell umlegst, stirbt der Jäger einen qualvollen Tod.

Durch das erfolgreiche Bestehen von Einsätzen sammelst du Geld ein.

Durch das erfolgreiche Bestehen von Einsätzen sammelst du Geld ein.

Traditionelle Jagdwaffen

Durch das erfolgreiche Bestehen von Einsätzen sammelst du Geld ein. Dieses darfst du in die Verbesserung deiner Waffe oder in das Anschaffen von neuer Ausrüstung investieren. Die Waffen sind in vier Rubriken unterteilt: neben der traditionellen Sniperflinte gibt es auch Schrotflinten und sogar Maschinengewehre.

Technisch sauber

Sowohl im Bereich der Steuerung als auch bei der Grafik leistet sich der Entwickler keine Schnitzer. Die einzige Schwachstelle ist die Monetisierung durch IAP – wenn du mehr als zehn Runden hintereinander spielen möchtest, musst du Energie nachkaufen. Diese regeneriert sich allerdings auch im Laufe der Zeit.

Mit dem eingesammelten Geld kannst du deine Waffe verbessern oder weitere Waffen kaufen.

Mit dem eingesammelten Geld kannst du deine Waffe verbessern oder weitere Waffen kaufen.

Fazit

Trotz der nervenden Energiebeschränkung: Deer Hunter macht einfach Spaß. Wenn du eine gewisse sadistische Veranlagung hast, brauchst du dieses Spiel – es gibt kaum einen besseren Weg, um kurzfristig negative Emotionen loszuwerden. Aber Achtung: Der Titel ist keinesfalls für Frauen, Kleinkinder und zart besaitete Personen geeignet.

Video

[pb-app-box pname=’com.glu.deerhunt2′ name=’DEER HUNTER 2014′ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen