Frisbee Rush

12. August 2012 0 Kommentar(e)
Frisbee Rush Androidmag.de 4 4 Sterne

Benutze dein Smartphone oder Tablet als Frisbee-Controller mit der App ‚Frisbee Rush‘. (kostenlos)

Eines gleich vorweg: Frisbee Rush ist kein Spiel im klassischen Sinne. Denn die App verwandelt ein Android-Smartphone oder Tablet „nur“ in eine Art Controller. Das eigentliche Geschehen findet auf der Webseite www.frisbeerush.com statt, die am besten im Webbrowser eines Notebooks oder PCs geöffnet werden sollte. Nach der Eingabe eines vierstelligen Codes, der auf dem Android-Gerät in der App angezeigt wird, verbinden sich Smartphone bzw. Tablet und Notebook bzw. PC via Internet, wobei eine WLAN-Verbindung aufgrund der niedrigeren Latenz empfehlenswert ist. Und schon kann die Alien-Jagd losgehen!

Fiese Aliens mit Frisbee-Scheiben stoppen

In einem kurzweiligen Trainingsmodus wird man als Neuling mit den Grundlagen des Spiels vertraut gemacht. Diese sind überaus simpel und drehen sich im Grunde darum, riesige Aliens vor der Kulisse einer Großstadt den Garaus zu machen. Die „Waffe“ der Wahl ist hierbei eine Frisbee-Scheibe, die sich mit dem Smartphone oder Tablet werfen lässt. Einerseits kann dies per Wisch über den Bildschirm oder – dank Bewegungssensoren – auch durch das Ausführen einer entsprechenden Bewegen erfolgen. Letzteres ist aber wohl Nutzern von Smartphones vorbehalten. Leider hapert es aber etwas an der Genauigkeit, weshalb man meist einfach möglichst schnell möglichst viele Frisbees abfeuert, um immer wieder Glückstreffer zu landen.

Auch Partien mit bis zu drei Spielern sind kein Problem. Hier ist aber ein großer Bildschirm oder Fernseher empfehlenswert.

Auch Partien mit bis zu drei Spielern sind kein Problem. Hier ist aber ein großer Bildschirm oder Fernseher empfehlenswert.

Frisbee-Action für drei Spieler

Frisbee Rush ist übrigens mit bis zu drei Spielern spielbar, hierfür sind aber natürlich auch drei Android-Geräte notwendig, die sich komfortabel per Code mit dem Notebook oder PC synchronisieren lassen. Zudem ist ein größerer Bildschirm, wie etwa ein Fernseher, empfehlenswert, da man sich sonst gegenseitig im Weg ist.

So sieht das Display des Smartphones als Controller aus.

So sieht das Display des Smartphones als Controller aus.

Fazit

Objektiv betrachtet ist Frisbee Rush eher ein gelungenes Experiment als ein gelungenes Spiel. Man sollte sich also kein Meisterwerk erwarten, die Umsetzung der genialen Grundidee solltet ihr aber auf alle Fälle ausprobieren!

[appaware-app pname=’air.com.unitnine.frisbeegame‘ qrcode=’true‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen