Hero Jump

Redaktion 16. April 2015 0 Kommentar(e)
Hero Jump Androidmag.de 3 3 Sterne

Schlüpfe in die Rolle eines Superhelden und laufe mit einem irrsinnigen Tempo zwischen zwei endlos hohen Hochhäusern hoch. Als weiteres Element kommen noch Upgrades für den Helden sowie ein Haustier dazu. Ein gutes Konzept mit liebevoller Grafik – wenn da nicht die Werbung wäre. (kostenlos, mäßige In-App-Käufe)

Unbenannt-1

Auf den ersten Blick könnte man glauben, dass es sich bei Hero Jump um einen Icy-Tower-Klon handelt. Sobald man die App allerdings einmal gestartet hat, wird klar, dass ihr vielmehr ein Temple Run-Konzept zugrunde liegt. Anstatt aber dem Helden über die Schulter zu schauen und durch Wischen nach links und rechts zu steuern, darfst du dir das Ganze von der Seite ansehen und durch Tippen auf den Bildschirm einen Sprung auf die andere Seite ausführen.

Zur richtigen Zeit

Dabei ist natürlich das richtige Timing notwendig, denn es erscheinen immer wieder mal Hindernisse zwischen den Wänden. Während es zu Beginn nur Balkone sind, gesellen sich später herabfallende Bomben, Monster und Flugobjekte hinzu. Sobald du auf das Display tippst und dein Superheld von einer Seite auf die andere springt, rollt er sich zu einer Kugel zusammen und ist während dieser Zeit quasi unverwundbar. Damit kannst du heranfliegende Hindernisse aus dem Weg räumen.

Hero_Jump_1

Zu viel Werbung!

Wenn dein Lauf dennoch mal von einem Hindernis gestoppt wurde, kannst du deinen Helden durch das Betrachten eines kurzen Werbeclips oder mit 20 Edelsteinen wiederbeleben. Wer kein Geld ausgeben oder sich keinen Werbeclip reinziehen möchte, tippt einfach auf „Skip“ – und bekommt daraufhin erneut Werbung angezeigt.

Und um noch mehr Geld mit den Nutzern zu verdienen, haben die Entwickler auch noch ein Aufwertungssystem eingeführt, mit dem du die Helden weiter aufrüsten kannst.

Hero_Jump_2

Fazit

Wenn man von den Werbeeinblendungen absieht, ist Hero Jump ein wirklich gutes Spiel. Neben der liebevoll gestalteten Grafik ist auch die technische Umsetzung allererste Sahne. Aber leider verhageln die massiven Werbeeinschaltungen der App eine bessere Wertung.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen