Heroes and Castles 2

Redaktion 28. Juni 2015 0 Kommentar(e)
Heroes and Castles 2 Androidmag.de 4 4 Sterne

Als Ritter in einer mittelalterlichen Burg wirst du in den Kampf gegen Untote, Monster und Skelette geschickt. Dabei wird dein Charakter immer stärker, indem er mit zahlreichen Fähigkeiten und Waffen ausgestattet wird. (2,15 Euro, erweiternde In-App-Käufe)

heroes_and_castle_2_main

Der zweite Teil der Heroes and Castles-Serie ist bei uns angekommen und mit ihm gehen auch zahlreiche Verbesserungen einher. Angefangen von einer besseren Grafik bis hin zu neuen Talenten, hat der Entwickler an einigen Stellschrauben gedreht, um ein Optimum aus dem Spiel herauszuholen.

heroes_and_castle_2_sc1

Voll auf die Zwölf

Der Name lässt es erahnen: Hier  handelt es sich um Rollenspiel, wobei hier lediglich Nahkampfwaffen zum Einsatz kommen. Die Kamera befindet sich direkt hinter dem Charakter, sodass du ihm quasi über die Schulter schaust. Über ein virtuelles Steuerkreuz auf der linken Seite des Displays wird der Protagonist über das Schlachtfeld manövriert, während du dich mit einen Fingerwisch an der rechten Seite umsehen und den Charakter drehen kannst. Über diverse weitere Schaltflächen kannst du sprinten, Attacken ausführen und einen schweren Schlag einleiten. Natürlich lässt sich ein Angriff durch das Drücken der Blocken-Taste auch abwehren.

Solltest du dennoch von einem Gegner getroffen werden, sinken deine Lebenspunkte, die du links oben immer im Blick hast. Um den Heilungsprozess zu beschleunigen, kannst du im Notfall zurück in die Festung laufen und den Kristall aufsuchen. Allerdings wirklich nur in Notfällen, denn der Heilungsprozess dauert extrem lange.

heroes_and_castle_2_sc2

Rufe eine Armee herbei

Da die Anzahl der feindlichen Einheiten stetig zunimmt und diese auch stärker werden, bist auch du gezwungen, dir Verstärkung zu holen. Das ist mit Hilfe von Kampfpunkten möglich. Diese bekommst du solange du auf dem Schlachtfeld stehst. Aber aufgepasst, ohne strategisches Kalkül geht hier wenig, denn  die Einheiten haben unterschiedliche Stärken und Schwächen und müssen variabel gegen die herannahenden Bedrohungen eingesetzt werden.

Fazit

„Heroes and Castles 2“ ist ein gelungener Nachfolger. Das Konzept ist durchdacht und kann den Spieler stundenlang an das Smartphone fesseln. Abzüge gibt es bei der technischen Umsetzung. Obwohl das Spiel nicht eine grafische Bestleistung ist, kommt es selbst auf leistungsstarken Geräten teilweise zu Aussetzern.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen