Mega Jump

18. Oktober 2012 0 Kommentar(e)
Mega Jump Androidmag.de 5 5 Sterne

Das kostenlose Spiel Mega Jump reiht sich nahtlos in die erfolgreiche Reihe der Hüpfspiele à la Doodle Jump ein. (kostenlos).

Das erklärte Ziel des kleinen Protagonisten in diesem Spiel ist es, möglichst hoch zu hüpfen und dabei Münzen einzusammeln. Denn eben diese Münzen verleihen dem Minimonster neue Schubkraft, um noch weiter nach oben bis zum Rand des Universums zu gelangen. Sammelt es zu wenig Münzen und Extras ein, geht die Sprungkraft unerfreulich rasch gegen Null und es geht schneller als ihm lieb ist zurück auf den Boden.

PowerUps in Hülle und Fülle

Klar, dass du dem kleinen Scheusal unter die Arme greifen musst. Dabei hast du nicht viel zu tun. Du musst nur dein Smartphone nach links oder rechts schwenken, um mithilfe dessen Bewegungssensors das Monster im Geldregen zu halten. Und so nebenbei musst du darauf achten, PowerUps einzusammeln, aber nur die brauchbaren, denn die bringen dich weiter nach oben. Etwa der Magnet, die Boost Stars oder der Action-Schirm. Solche PowerUps gibt es in diesem Spiel in einer Fülle, die jedweden Anflug von Langeweile von vornherein im Keim erstickt. So verwendest du bei deinen Höhenflügen einmal Anti-Schwerkraft-Stiefel, ein andermal einen Ballon, dann wieder einen Feuerball oder eine Supernova. In Acht nehmen musst du dich hingegen vor dem Blitz, dem Amboss und der Eisenkugel.

Das erklärte Ziel des kleinen Protagonisten in diesem Spiel ist es, möglichst hoch zu hüpfen und dabei Münzen einzusammeln.

Der Langeweile abträglich sind auch die verschiedenen Schwierigkeitsgrade und die liebevoll im Cartoon-Stil gezeichneten Protagonisten, von denen die meisten allerdings kostenpflichtig sind oder erst freigespielt werden müssen. Einzig ein schwaches Smartphone könnte den Spielspaß mindern. Denn aufgrund der Komplexität und der aufwändigen Cartoon-Optik wird ein Telefon mit starker Hardware vorausgesetzt.

Fazit

Mega Jump macht Spaß, vor allem wegen der liebevoll gezeichneten Spielumgebung, in die sich die kleinen Kuschelmonster bei ihren Hochsprungversuchen fließend einfügen. Aber auch die Komplexität und die vielen Ebenen des Spiels bergen eine gewisse Suchtgefahr. Langzeitmotivation ist jedenfalls gegeben, noch dazu ohne einen  einzigen Cent ausgeben zu müssen. Denn die Käufe aus dem Mega Jump Store  sind keine Notwendigkeit um im Spiel voranzukommen.

[appaware-app pname=’com.getsetgames.megajump‘ qrcode=’true‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen