Mmm Fingers

Tam Hanna 24. Januar 2015 0 Kommentar(e)
Mmm Fingers Androidmag.de 4.5 4.5 Sterne

In diesem Geschicklichkeitsspiel musst du deinen Finger am Bildschirm halten. Plötzlich aufscheinenden Hindernissen musst du durch rasches Wischen ausweichen. (kostenlos, ohne In-App-Käufe)

Unbenannt-1

Mmm Fingers blendet stachelige, bissige und andere unangenehme Elemente ein, die deinen Finger bei Ber√ľhrung in ein Fleischleibchen verwandeln. Der einzige Weg zum Erreichen des High Scores besteht darin, den Unbillen durch Hin- und Herbewegen des Fingers so lange wie m√∂glich fernzubleiben.

Diese auf den ersten Blick einfach klingende Aufgabe wird durch b√∂sartiges Leveldesign erschwert. Die meisten Hindernisse bewegen sich entlang einer vorgegebenen Bahn, weshalb korrektes Timing wichtig ist. Das gilt in besonderer Weise f√ľr die roten W√ľrfel, die deinen Weg zeitweise komplett blockieren. In manchen F√§llen ist es sinnvoll, nach vorne zu st√ľrmen und das Hindernis so schneller hinter sich zu bringen.

Screenshot_2015-01-03-08-18-44

Finger bleibt am Bildschirm

Jede Runde beginnt damit, dass du deinen Finger auf den Bildschirm deines Smartphones legst. Die darunter befindliche Szenerie rollt ab diesem Zeitpunkt nach hinten, ganz oben am Display tauchen die erw√§hnten Widersacher auf. Die Partie endet, wenn dein Finger ein Hindernis ber√ľhrt. Wer die Hand vom Handy nimmt, muss klarerweise ebenfalls von vorne anfangen.

Während unseres Tests zeigte das Game von Zeit zu Zeit einen Werbebanner an, war dabei aber in keiner Weise lästig. Die vergleichsweise einfache Grafik funktioniert auch auf älteren Telefonen ohne jedes Ruckeln.

Screenshot_2015-01-03-08-18-45

Fazit

Mmm Fingers ist eines dieser Spiele, die trotz einer sehr einfachen Handlung Spa√ü machen. Nach dem ersten Durchlauf m√∂chtest du es einige Meter weiter schaffen…und schon ist eine halbe Stunde vergangen. Also: Trotz der einfachen Spielhandlung ist dieses super-kurzweilige Game ein Muss f√ľr Jung und Alt.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna befasst sich seit dem Jahr 2004 mit der Entwicklung und Anwendung von Handcomputern. Er steht unter tamhan@tamoggemon.com jederzeit f√ľr Fragen, Trainings und Vortragsanfragen zur Verf√ľgung.