RamBoat Helden mit Knarren

Tam Hanna 20. Juli 2015 0 Kommentar(e)
RamBoat Helden mit Knarren Androidmag.de 4 4 Sterne

Sidescroller haben Flugzeuge, Soldaten und Kamele als Reittiere erobert. Nun kommen Boote an die Reihe – deine Helden fahren in diesem Spiel mit diversen Wasserfahrzeugen durch das wässrige Äquivalent der Pampa. (kostenlos, mit mäßigen In-App-Käufe)

Screenshot_2015-07-08-00-06-01

Am Bildschirm auftauchende Gegner wollen durch Beschuss aus der Welt geräumt werden: das funktioniert natürlich nur dann, wenn sie in Reichweite der Waffen deines Boots sind. Da dich die gegnerischen Einheiten irgendwann unter Beschuss nehmen, ist dabei etwas Eile angebracht.

 

Eigenwillige Steuerung

RamBoat unterscheidet sich vom Rest des Genres durch die eigenwillige Steuerungsweise. Du darfst die Bewegung deines Boots nicht direkt beeinflussen, und musst stattdessen durch Bremsen und Beschleunigen indirekt lenken. Durch Wischgesten ausgelöste Sprünge und kurzfristige Taucheinlagen ermöglichen die eilige Flucht aus allzu brenzligen Situationen.

Über Grafik und Sound können wir nur insofern Negatives berichten, als unser achtkerniges Handy trotz mehr als reichlicher Rechenleistung in manchen Levels massiv ruckelte. Ob der vergleichsweise einfachen Grafik muss dies nicht sein und ist ein eindeutiges Zeichen für unsaubere Programmierung.

Screenshot_2015-07-08-00-27-06

Upgrades fĂĽr Alle

Die herumliegenden Münzen lassen sich am Beginn jedes Einsatzes in Waffen-Upgrades investieren. So kommen deine Helden – kurzfristig – an Raketenwerfer, Maschinengewehre und anderes Werkzeug. Wer richtig viele Münzen sammelt, darf zudem neue Helden freischalten.

Von Haus aus beginnt jede Partie von RamBoat am Anfang. Nur wer gegen Echtgeld erhältliche Smaragde einsetzt, darf nach dem Ableben an der vorgegebenen Stelle weitermachen.

Screenshot_2015-07-08-00-28-29

Fazit

RamBoat ist mit Sicherheit kein Konkurrent fĂĽr Metal Slug. Wenn du dich aber an den Klassikern sattgezockt hast und mit der seltsamen Steuerung zurechtkommst, findest du auch hier kurzweilige Unterhaltung.

Screenshot_2015-07-08-00-28-00

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna befasst sich seit dem Jahr 2004 mit der Entwicklung und Anwendung von Handcomputern. Er steht unter tamhan@tamoggemon.com jederzeit fĂĽr Fragen, Trainings und Vortragsanfragen zur VerfĂĽgung.