Shoot The Zombirds

21. August 2012 0 Kommentar(e)
Shoot The Zombirds Androidmag.de 4 4 Sterne

Retten Sie Halloween davor, ohne Kürbisse auskommen zu müssen! (kostenlos)

Auf in den Kampf

Denn die fiesen Zombirds haben es auf die nächste Generation des Powergemüses abgesehen. Wie? Nun, stellt es euch einfach wie die allseits bekannte Legende vom Baby-bringenden Storch vor – nur komplett andersrum. Deshalb müsst ihr die flatternden Biester auch schnappen bevor sie die (Screen-)Grenze passieren.
Das Arsenal für diese ehrenvolle und zutiefst zeitverschleudernde Mission: Ein Bogen, ein Köcher Pfeile und euer Zeigefinger, mit dem ihr den flatternden Zombievögeln den pfeilschnellen Tod auf den Hals hetzt. Setzt natürlich voraus, dass man halbwegs zielgenau und treffsicher ist; andernfalls könnte man als neues Halloween-Maskottchen künftig die Zombirds nehmen (und glaubt mir, die Viecher sind keinesfalls so hübsch, dass man sie an das Fenster stellen will).

Auch Kürbisse sind nur Menschen: Vertreibt die Zombirds-Brut, bevor sie die Kürbisse entführen kann

Gold gegen Waffen

Natürlich verlangt niemand, dass man gleich ein Meisterschütze ist, zumindest nicht, wenn man über das nötige Kleingeld verfügt. Dann nämlich könnt ihr im Shop nach Herzenslust Extras wie zusätzliche Pfeile, Zeitstopper, Punkteverdoppler oder sogar neue Kostüme für das Pfeil-verschießende Alter Ego erwerben. Wer dafür aber nicht in die eigene Tasche greifen will, der kommt nicht um den Umweg herum, zunächst ein paar Runden des Spieles zu spielen und dabei möglichst viele Zombirds abzuschießen. Sein Augenmerk sollte man dabei auf die herumfliegenden Totenkopf-Zombirds legen, denn diese bringen nicht nur Punkte, sondern eben auch Gold für den nutzbringenden Shopkauf ein.

Ein wenig Abwechslung gefällig? Dann kauft im Shop die zusätzlichen Items wie beispielsweise neue Kostüme

Fazit

Schräge Gegner, malerisch-gruselige Hintergrundwechsel, gepaart mit einfachem Spielprinzip ist die Stärke vieler guter Android-Spiele, so auch von Zombirds. Nur ein wenig mehr Abwechslung, ohne dass man gleich zur Geldbörse greift – das würden wir uns noch wünschen.

  • Simples, fesselndes Spielprinzip
  • Auch ohne zu zahlen spielbar
  • Neue Aufträge erhalten Langzeitspielspaß
  • Wechselnde Farbkulisse als grafischer Leckerbissen
  • Spezialitems praktisch nicht ohne Realgeld finanzierbar
  • Mehr unterschiedliche Locations und Items wünschenswert
  • Mangelnde Gegnervarianz, keine Bosse

[appaware-app pname=’pl.idreams.ShootTheZombirds‘ qrcode=’true‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen