Space Invaders

Redaktion 16. Juni 2012 1 Kommentar(e)
Space Invaders Androidmag.de 5 5 Sterne

Es gibt kaum ein Spiel, das so populär ist wie Space Invaders. Ziel ist es, Aliens abzuschießen. (€ 3,99)

Die Feinde kommen näher

Diese Aufgabe wird durch zwei Komplikationen erschwert: Erstens schießen die Aliens zurück und zweitens kommen sie immer näher und zerstören irgendwann das eigene Schiff.
Zumindest dann, wenn man sie nicht vorher erlegt. Am Galaxy SII des Autors lief das Programm stabil. Leider zeigte die eine oder andere Hintergrundgrafik deutlich sichtbare Kompressionseffekte – das ist unschön, stört in der Praxis aber eher wenig.

Ziel des Spiels ist es die Einfallenden Aliens abzuwehren.

Ziel des Spiels ist es, die einfallenden Aliens abzuwehren.

Die Grafik ist modern und retro zugleich

Die Grafik ist zweigeteilt: Die eigentlichen Spielgrafiken erscheinen in der von Arcade-Maschinen gewohnten Vektordarstellung. Dazwischen stößt man jedoch immer wieder auf Interstituals mit philosophischen Sprüchen. Diese sind – wie auch die eingeblendeten Erklärungstexte – in moderner Grafik gehalten. Das ganze Spiel ist betont düster gestaltet, was gut zum Gesamteindruck passt.

Fazit

Space Invaders Infinity Gene ist eine sehr originalgetreue Portierung, die sich allerdings ihren eigenen Charakter bewahrt hat. Die stellenweise eingestreuten „Zufallssequenzen“ sorgen für zusätzliche Spannung. Wer das Original schätzt, wird auch diese Version mögen.

[appaware-app pname=’jp.co.taito.am.siInfinityGene‘ qrcode=’true‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen