App-Review: Viridi

Tam Hanna 10. Juli 2016 0 Kommentar(e)
App-Review: Viridi Androidmag.de 4 4 Sterne

Sukkulenten gelten als anspruchslose und leicht zu haltende Pflanzen. Dieses Spiel bringt diese Pflanzengattung auf dein Smartphone. (kostenlos, mit erweiternden In-App-K├Ąufen)

Unbenannt-3

Deine Aufgabe ist schnell erkl├Ąrt. Du ├╝bernimmst die Schirmherrschaft ├╝ber einen Topf, der von Anfang an mit rund f├╝nf bis sieben kleinen Pflanzen bev├Âlkert ist. Diese wollen durch regelm├Ą├čiges Antippen gegossen werden. Einmal pro Woche kommt ein kostenloser Setzling dazu; aufkeimendes Unkraut vernichtest du, indem du es antippst.

Wachsen wie in Echtzeit

Viridi stellt keine gro├čen Anspr├╝che an deine Zeit: Die Pflanzen wachsen sehr langsam; der Prozess l├Ąsst sich auch durch Investieren von Echtgeld nicht beschleunigen. Nach dem Start der App kannst du deinen Topf zudem mit Zoom – oder Pinchgesten vergr├Â├čern und herumdrehen, um dich an den durchaus detaillierten Modellen der einzelnen Pflanzen zu erfreuen.

Screenshot_2016-06-24-12-58-21

Gro├če Auswahl f├╝r Zahler

Die vom Entwickler von Anfang an zur Verf├╝gung gestellten Pflanzen lassen sich um rund zwei Dutzend verschiedene Spezies erweitern. Leider bekommst du pro Woche nur einen kostenlosen Setzling. Wer mehr m├Âchte, muss per In-App-Kauf zugreifen. Die Setzlinge sind mit rund einem Euro pro St├╝ck allerdings vergleichsweise teuer.

Screenshot_2016-06-24-12-58-22

Fazit

Viridi ist ein entz├╝ckender kleiner Timewaster f├╝r zwischendurch. Insbesondere durch die meditative Hintergrundmusik wirkt das Game richtig entspannend. Zwingend brauchen wird dieses Spiel allerdings niemand …

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna befasst sich seit dem Jahr 2004 mit der Entwicklung und Anwendung von Handcomputern. Er steht unter tamhan@tamoggemon.com jederzeit f├╝r Fragen, Trainings und Vortragsanfragen zur Verf├╝gung.