Tap Heroes

Redaktion 19. März 2015 0 Kommentar(e)
Tap Heroes Androidmag.de 4 4 Sterne

Mach dich in diesem Rollenspiel auf die Reise, besiege Gegner und werde immer stärker. Das Besondere an Tap Heroes ist, dass du nicht einmal aktiv am Spiel teilnehmen musst und trotzdem gewinnen kannst. (kostenlos, mit mäßigen In-App-Käufe)

Unbenannt-1

Auf den ersten Blick sieht dieser Vertreter eher langweilig aus. Deine Aufgabe ist es, den tapferen Krieger mit Hilfe vom Tippen auf das Display im Kampf zu unterstĂĽtzten. Tippst du auf den Gegner, so prĂĽgelst du selbst mit einer virtuellen Faust zusammen mit dem Protagonisten auf den Feind ein, tippst du auf deine Spielfigur, so heilt sich der Ritter.

Schau zu!

Genaugenommen haben wir damit das gesamte Spielprinzip beschrieben, doch das Spiel kann mit einer weiteren, ziemlich skurrilen Zusatzfunktion punkten. Du kannst dich nämlich nach der Freischaltung des Bogenschützen und Magiers zurücklehnen und den Figuren beim Bekämpfen der Gegner zusehen. Deine Kämpfer verhauen die auftauchenden Monster von alleine.

Tap Heroes_1

Mache deine Kämpfer stärker!

Damit es nicht zu einfach wird, kannst du nach einer bestimmten Anzahl an erledigten Gegner in das nächste Level voranschreiten. Dort werden die Kontrahenten aber wieder etwas stärker. Um auch gegen die neuen Kreaturen eine Chance zu haben, lassen sich die Fähigkeiten der Charaktere immer weiter ausbauen. So fügt zum Beispiel der Krieger seinen Gegnern mit einem Schlag Schaden zu, während der Magier mehr Lebenspunkte wiederherstellt und der Bogenschütze deinen Gegner gemeinerweise vergiftet. Auch die Schläge, die du durch Tippen auf das Display ausübst, lassen sich verbessern.

Tap Heroes_2

Fazit

Auch wenn Tap Heroes auf den ersten Blick kein Grafik-KnĂĽller ist und auch nicht mit einem neuen Gameplay aufwarten kann, so ist das Spiel doch sehr amĂĽsant. Vor allem, weil man sich zurĂĽcklehnen und zuschauen kann, wie die eigenen Charaktere die Monster auf die Matte schicken. Andererseits ist das auch nicht jedermanns Sache.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen