App-Review: Scribblenauts Unlimited

2. Januar 2016 0 Kommentar(e)
App-Review: Scribblenauts Unlimited Androidmag.de 4 4 Sterne

Dem Spiel „Scribblenauts Unlimited“ gelingt es tatsächlich, dem ehrwürdigen Genre der Point-and-Click-Adventures einen originellen und tragfähigen Aspekt hinzuzufügen. (5,44 Euro, mit erweiternden In-App-Käufen)

Scribblenauts Unlimited - Titelbild

In dem Spiel „Scribblenauts Unlimited“ schlüpfst du in die Rolle eines kleinen Jungen namens Maxwell, der durch die Welt streift, um gute Taten zu vollbringen. Für diese Taten erhält er Edelsteinsplitter, die er benötigt, um seine Zwillingsschwester Lily von einem Versteinerungsfluch zu befreien.

Letzten Endes ist „Scribblenauts Unlimited“ ein Point-and-Click-Adventure. Allerdings kann das Spiel mit einem bemerkenswerten Unterschied im Vergleich zu herkömmlichen Vertretern dieses Genres aufwarten: Maxwell besitzt ein magisches Notizbuch. Alles, was er dort hineinschreibt, wird Wirklichkeit. Auf diese Weise kann er beinahe beliebige Gegenstände und Menschen erzeugen – und nachträglich ihre Eigenschaften verändern.

Der Schwierigkeitsgrad der Aufgaben, die es in diesem Point-and-Click-Adventure zu lösen gilt, richtet sich eher an Kinder.

Der Schwierigkeitsgrad der Aufgaben, die es in diesem Point-and-Click-Adventure zu lösen gilt, richtet sich eher an Kinder.

Maxwells erste Aufgabe beispielsweise besteht darin, einem kleinen Schweinchen auf dem Bauernhof seines Onkels zu einem Sieg bei einem Talentwettbewerb zu verhelfen. Zu diesem Zweck muss Maxwell erst einmal einen Gegenstand herbeizaubern, mit dem er das Schwein säubern kann. Zum Beispiel also eine Bürste. Anschließend muss er das Schwein größer machen – einfach, indem er das Eigenschaftswort „groß“ in sein Notizbuch schreibt. Und zum Schluss verpasst er dem Schwein noch Flügel, um die Preisrichter des Wettbewerbs zu beeindrucken.

Kaum Grenzen fĂĽr deine Fantasie

In einer späteren Szene muss Maxwell einen gelangweilten kleinen Jungen unterhalten. Bei diesem Beispiel wird deutlich, dass deiner Fantasie in diesem Spiel kaum Grenzen gesetzt sind. Du kannst beispielsweise einen Clown erscheinen lassen, um den Jungen zu amüsieren. Oder aber einen Fernseher herbeizaubern und einschalten. Stattdessen könnte Maxwell auch beispielsweise einen Tyrannosaurus Rex heraufbeschwören. Dies hätte allerdings den kleinen Nachteil, dass er Maxwell auffrisst.

In diesem Spiel schlĂĽpfst du in die Rolle eines kleinen Jungen namens Maxwell, der durch die Welt streift, um gute Taten zu vollbringen

In diesem Spiel schlĂĽpfst du in die Rolle eines kleinen Jungen namens Maxwell, der durch die Welt streift, um gute Taten zu vollbringen

Fazit

Der Schwierigkeitsgrad der Aufgaben, die es in diesem Point-and-Click-Adventure zu lösen gilt, richtet sich eher an Kinder. Auch für Erwachsene faszinierend ist jedoch das magische Notizbuch der Hauptfigur, das eine Unmenge von Wörtern erkennt und daher fast jeden Gegenstand herbeizuzaubern vermag, den du dir vorstellen kannst.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil