GraphiLogic

24. Dezember 2012 0 Kommentar(e)
GraphiLogic Androidmag.de 3 3 Sterne

In dieser App findest du 75 Nonogramme, auch japanische Rätsel genannt. (kostenlos)

graphilogic_main

Das sind Logikrätsel mit Spielfeldern, die aus beliebig vielen Kästchen (z. B. 5 x 5 oder 5 x 10) bestehen. Deine Aufgabe ist es, die Zellen eines Gitters so einzufärben, dass die Anzahl der eingefärbten Kästchen in jeder Zeile und Spalte der dafür angegebenen Anzahl und Gliederung entspricht. Die Zahlenfolge „2 2 1“ vor einer Zeile enthält beispielsweise die Information, dass in dieser Zeile drei Blöcke vorkommen, zwei Blöcke mit zwei zusammenhängenden Zellen und schließlich noch eine einzelne Zelle. Auch über jeder Spalte steht so eine Angabe und aus der Kombination von Zeilen- und Spaltenangaben kann man die Lösung irgendwie logisch herleiten. Du beginnst in dieser grafisch äußerst schlichten Variante mit dem Aufwärmen. Im Aufwärmmodus findest du zwölf Nonogramme, die du schnell lösen wirst. Erst danach geht es in den Freispielmodus. Dort warten Nonogramme in verschiedenen Schwierigkeitsstufen von „Leicht“ bis „Extrem“, die du der Reihe nach freispielen musst.

Fazit

Die Bedienung ist simpel, die Optik alles andere als ansprechend. Dennoch: Die App funktioniert tadellos und bietet den Fans von solchen Rätseln einige Stunden kurzweilige Rätselkost – vor allem auch, weil sie auch selbst Rätsel erstellen können.

[pb-app-box pname=’net.graphilogic‘ name=’GraphiLogic‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen