Millionär 2015

Michael Derbort 2. Mai 2015 0 Kommentar(e)
Millionär 2015 Androidmag.de 4 4 Sterne

Wie wird man Millionär? Dieser Frage gehen seit Jahren Millionen von Menschen nach, ohne sie zu lösen. Aber nun können wir wenigsten virtuell Zu den Reichen aufsteigen – indem wir möglichst alle Fragen beantworten (kostenlos, ohne In-App-Käufe).

Unbenannt-1

Seit Jahren macht die Quiz-Show „Wer wird Millionär“ die deutschsprachigen Fernsehbildschirme unsicher. Kandidaten lassen sich aus allen möglichen Wissensbereichen befragen und kassieren für die korrekte Antwort Geld. Mit jeder Frage wird der Gewinn höher, die Fragen werden aber auch schwieriger. In den oberen Levels ist die richtige Antwort häufig nur noch reine Glückssache. Maximal eine Millionen Euro lassen sich gewinnen.

Zum Möchtegern-Millionär

Und damit wäre auch der Titel dieses Spiels erklärt. Bei dieser Android-Umsetzung bleibt allerdings das Konto leer. Lediglich in einem Highscore lässt sich der Gewinn speichern. Ansonsten hält sich diese inoffizielle Umsetzung eng an das Vorbild aus dem Fernsehen.

T1bGpwIUQKMCuJA9jUz7QzJ3-SDsNnZNciioRWFOkP2soC256EMArhgH9-daWfzkAZE=h900

Noch etwas entspricht dem TV-Original: Der Spieler wird von Anfang bis Ende mit Werbung zugemĂĽllt. Die BenutzerfĂĽhrung ist sehr einfach gehalten.

Das Spiel und das Handling erschließen sich nach sehr kurzer Zeit von selbst. Auch wer noch nie die Fernsehshow verfolgt hat, wird unverzüglich mit der App und den Spielregeln klarkommen. Selbst wenn diese App eine inoffizielle Fassung ist, hält sie sich akribisch genau an das Original.

wtbmtD2xZJcUUVaLnoKD1CdMcxqSJQqLKspftvXpOhYyMTstogy_RnkhniWIjCXFk5g=h900

Fazit

Durch die enge Koppelung ans Original ist das Gameplay jedem bekannt. So kann auch jeder schnell zum Millionär werden. Virtuell, versteht sich! Grafisch ist das Spiel kein Hammer, die Schwierigkeit der Fragen ist okay, die Werbung zu viel.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen