Unblock Me Free

20. Oktober 2012 0 Kommentar(e)
Unblock Me Free Androidmag.de 4 4 Sterne

Kennst du die quadratischen Schiebepuzzle, die aus mehreren Holzklötzchen bestanden, von denen du eines zum Ausgang schieben musstest? Unblock Me folgt exakt diesem Spielprinzip (kostenlos).

Noch einmal, diesmal etwas ausführlicher: Auf der quadratischen Spielfläche gibt es vertikale und horizontale Holzblöcke. Einer der horizontalen Bausteine ist rot gefärbt. Exakt diesen musst du nach rechts zum einzigen Loch in der Spielfläche verschieben. Klingt vorerst einmal vollkommen unspektakulär. Wäre es auch, wenn das nicht ein Handicap wäre: Du kannst die Klötze nur jeweils in eine Richtung verschieben, die horizontal liegenden nach links oder rechts und die vertikalen nach oben oder unten. Und beim Versuch den roten Baustein in das Loch zu bekommen, blockieren sich nicht selten die übrigen Klötzchen. Also ist ein gehöriges Maß an Strategie und logischem Denkvermögen gefragt. Da kann es schon mal vorkommen, dass du fünf bis zehn Minuten über einem Puzzle brütest und dennoch keinen Lösungsweg findest. Vor allem, wenn es ein Puzzle aus dem Expert-Modus ist. Aber auch die Spielstärken „Advanced“ und „Intermediate“ halten einige Kopfnüsse bereit. Lediglich im Beginner-Modus solltest du keinerlei Probleme beim Lösen haben.

Zwanglose Rätselkost

Wenn dir das alles zu stressig klingt, dann solltest du zum Einüben vorerst einmal den Relax-Mode auswählen. Auch hier stehen alle Schwierigkeitsgrade zur Verfügung, aber es gibt keine Zugvorgaben und keinen Vergleichszwang, du kannst völlig relaxed an die Puzzles herangehen. Wenn du dann irgendwann einmal gut drauf bist, entscheidest du dich für den Challenge-Mode. In diesem geht´s ans Eingemachte: Möglichst wenig Züge, ist hier die Devise und wenn du wirklich gut warst, wirst du auch im Highscore verewigt.

xx

Monatelanges Spielvergnügen

„Unblock Me“ umfasst 4.200 Level – das genügt, um dich monatelang an das Spiel zu fesseln. Die Puzzles folgen zwar alle demselben Spielprinzip, dennoch ist die Schwierigkeit nicht selten so groß, dass du auch gerne mal eines zur Seite legst und ein neues beginnst. Für genügend Vorrat ist ja gesorgt.

Die Optik betreffend macht das Spiel nicht viel her, muss es auch nicht. Die Holzklötzchen-Optik passt zum Thema, mehr braucht es nicht. Die Navigation ist ideal gelöst, die Bausteine lassen sich recht geschmeidig verschieben.

Fazit

Die vier Schwierigkeitsstufen und die 4.200 Puzzles lassen so schnell keine Tristesse aufkommen – höchstens mal Frust. Dann eben, wenn ein Rätsel absolut nicht zu lösen ist. Zwar hast du drei Möglichkeiten nachzugucken, wie ein Puzzle gelöst wird, doch das ist nicht viel. Bei fortgesetzten Lösungsschwierigkeiten kannst du allerdings auf die inoffizielle Unblock Me Walkthrough App ausweichen. Dennoch: Das Hint-System könnte besser gelöst sein. Trotz alledem kann dem Spiel sowohl ein ausreichender Spaß- als auch ein Suchfaktor bescheinigt werden.

[appaware-app pname=’com.kiragames.unblockmefree‘ qrcode=’true‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen