Prison Life RPG

Tam Hanna 2. Mai 2015 0 Kommentar(e)
Prison Life RPG Androidmag.de 5 5 Sterne

Dieses Rollenspiel spielt in einem amerikanischen Knast. Deine Aufgabe ist einfach und komplex zugleich: Du musst solange wie irgendwie möglich überleben. (3,99 Euro, ohne In-App-Käufe)

Unbenannt-1

„Prison Life RPG“ spielt sich in rund fünfzehn verschiedenen Szenen ab. Diese werden von NPCs bevölkert, mit denen du interagieren solltest. Jeder Insasse hat seine eigenen Stärken und Schwächen.

Deine in Stundenblöcken aufgeteilte Zeit kannst du auf verschiedene Arten investieren: gewinnst du die Freundschaft eines Advokaten, so kannst du von ihm über das Rechtswesen lernen. Dieses Wissen kannst du nutzen, um einen besser bezahlten Job in der Haftanstalt zu bekommen.

Screenshot_2015-04-17-19-13-04

Items en Masse

Der Entwickler erschwert dein Leben im Gefängnis dadurch, dass du auf Gesundheit und Energie aufpassen musst. Zur Stärkung kannst du Items erwerben, die aber mit Spielgeld bezahlt werden wollen. Dieses kannst du entweder stehlen oder durch die oben genannten Jobs verdienen.

Prison Life RPG bleibt auch nach dem ersten Durchspielen interessant. Du kannst mehrere Dutzend Gefängnisinsassen steuern, die ihre eigenen Charaktereigenschaften und ihre eigenen Ziele haben. So gibt es z.B. einen Kandidaten namens Gollum, der einen anderen Insassen bestehlen muss, um die ihm angetane imaginäre Straftat rückgängig zu machen.

Screenshot_2015-04-17-19-13-05

Sehr sauber realisiert

Das in Comicgrafik gehaltene Prison Life RPG nervt mit seiner auch nach dem Ausschalten des Telefons weiter dudelnden Hintergrundmusik. Sonst gibt das sehr umfangreiche Spiel keinerlei Anlass zur Kritik. Die Steuerung ist einfach, die Grafik ansprechend und die leider nur in Englisch verfügbaren Dialoge stellenweise zum Brüllen lustig. Das um rund vier Euro erhältliche Spiel kommt ohne jegliche In-App-Käufe aus.

Fazit

Prison-Life-RPG ist ein tolles Rollenspiel, mit dem Freunde des Genres viel SpaĂź haben werden. Der Preis ist ob der langen Spieldauer gerechtfertigt.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna befasst sich seit dem Jahr 2004 mit der Entwicklung und Anwendung von Handcomputern. Er steht unter tamhan@tamoggemon.com jederzeit fĂĽr Fragen, Trainings und Vortragsanfragen zur VerfĂĽgung.