App-Review: Blocky Football

Redaktion 20. Februar 2016 0 Kommentar(e)
App-Review: Blocky Football Androidmag.de 4.5 4.5 Sterne

Gerade die Super Bowl löst auch hierzulande eine wahre Football-Euphorie aus. Diesen Umstand nutzt der App-Entwickler „Full Fat“ aus und schickt ein simples Football-Spiel ins Rennen. (kostenlos, mäßige In-App-Käufe)

Unbenannt-2

Das Spielprinzip ist einfach: Deine Spielfigur fängt einen Football und muss diesen einfach auf die andere Seite des Spielfeldes bringen. Auch das wäre einfach, wären da nicht die gegnerischen Spieler. Die versuchen nämlich, dich zu tackeln bzw. dir das Spielgerät aus der Hand zu reißen.

Verhindern kannst du das nur, indem du gekonnt ausweichst. Bzw. auf dem Display des Smartphones rechtzeitig nach links oder rechts wischst. Beachten musst du auch, dass du deine eigenen Teamkameraden nicht niederrennst, denn auch dann wirst du gestoppt.

blocky_football_1

Triff das Field Goal

Hast du es aber endlich geschafft, durch das Erreichen der anderen Seite einen Touchdown zu erzielen, musst du noch den Football durch das Field Goal jagen, um weitere Bonuspunkte zu ergattern. Dabei kommt es auf das richtige Timing an. Nur wenn du im richtigen Moment auf das Display tippst, fliegt der Ball durch das Tor.

Hast du getroffen, darfst du weitermachen und dein Glück im nächsten Level versuchen, bei dem du noch weiter von der Touchdown-Linie entfernt bist und folglich weiter laufen musst. Auf diese gemeine Weise steigt der Schwierigkeitsgrad von Level zu Level.

Solltest du hingegen das Field Goal nicht treffen, bist du dazu verdammt, dir einen Werbeclip anzusehen – oder die Highscore-Jagd beginnt von vorne.

blocky_football_2

Fazit

Blocky Football macht mit seiner 8-Bit-Grafik für kurze Zeit Laune und auch das Gameplay ist für den kurzweiligen Zeitvertreib ausgelegt. Für mehr reicht es dann aber leider nicht.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen