App-Review: Bundesliga Stars – Der Manager

Tam Hanna 28. März 2016 0 Kommentar(e)
App-Review: Bundesliga Stars – Der Manager Androidmag.de 4 4 Sterne

Auch in diesem Spiel muss das Runde ins Eckige. Als echter Manager machst du dir die Hände allerdings nicht selbst schmutzig, sondern beschränkst dich auf das Abkommandieren deiner Arbeiter. (kostenlos, mit erweiternden In-App-Käufen)

Unbenannt-2

Bundesliga Stars unterscheidet sich von anderen Spielen des Genres, weil das Verhalten deiner Spieler von ihren realen Vorbildern abhängt. Gewinnt ein Verein in der Bundesliga, so bekommen seine Spieler Punkte und steigen im Wert.

Management-Rochaden

Deine Aufgabe besteht darin, so viele Punkte wie irgendwie möglich zu erwirtschaften. Zum Erreichen dieses hehren Ziels musst du dein Team jeden Tag anpassen, um so die maximale Wertsteigerung zu erreichen. Als “Gegner” darfst du hier so nebenbei auch krankheitsbedingten Ausfälle bezeichnen. Denn wenn dein Team nicht antritt, setzt es Strafpunkte. Um ein schlagkräftiges Team zu formen, darfst du am spieleigenen Transfermarkt nach Herzenslust ein- und verkaufen. Der Entwickler unterteilt seine Spieler in jeweils 18 Vereine umfassende “Ligen”, innerhalb derer jeder Fußballer nur einmal vorkommt. Daraus ergibt sich eine nicht unerhebliche taktische Tiefe.

Screenshot_2016-03-23-12-45-17

Premium-Accounts helfen

„Bundesliga Stars“ ist von Haus aus kostenlos spielbar. Wenn du ein rund 3 Euro pro Monat teures Premium-Konto erwirbst, kannst du hingegen diverse Komfortfeatures freischalten. Neben Benachrichtigungen bei wichtigen Spielereignissen kommst du so auch an diverse Assistenten, die den Erwerb und die Verwaltung deines Teams erleichtern.

Wie bei den meisten Strategiespielen ist die Grafik auch hier eher spröde gehalten. Das stört allerdings nicht weiter – es geht ja schließlich um Taktik. Ein detailliertes Tutorial hilft dir bei der Einarbeitung, die ohnehin etwas Zeit in Anspruch nimmt.

Screenshot_2016-03-23-12-45-18

Fazit

Freunde des taktischen Fußballs finden in „Bundesliga-Stars – Der Manager“ eine interessante geistige Herausforderung. Wegen der Bindung an die echte Bundesliga ist der pro Tag nötige Zeitbedarf allerdings eng begrenzt.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna befasst sich seit dem Jahr 2004 mit der Entwicklung und Anwendung von Handcomputern. Er steht unter tamhan@tamoggemon.com jederzeit fĂĽr Fragen, Trainings und Vortragsanfragen zur VerfĂĽgung.